1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Mixed Reality Event im Oktober, neues Surface Book erst 2018

Microsoft Mixed Reality Event im Oktober, neues Surface Book erst 2018 (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Mixed Reality: Microsofts Ambitionen im PC-Markt werden sich für den Rest des Jahres offenbar auf die neue Augmented beziehungsweise Virtual Reality Plattform und das Windows 10 Fall Creators Update fokussieren.

Microsoft hat ein weiteres Event in diesem Jahr für den 3. Oktober 2017 in San Francisco, USA angesetzt, wie unter anderem die ZDNet-Reporterin Mary Jo Foley informiert. Laut Foley ist die Veranstaltung nur für geladene Gäste aus Reihen der Presse, Analysten sowie Microsoft-Partner und wird sich in erster Linie um die neuen Mixed-Reality-Erfahrungen des Softwareriesen drehen.

Das Event Anfang Oktober wird laut Foley wahrscheinlich nicht via Webcast live übertragen werden und aller Voraussicht nach auch keine Hardware-Ankündigungen beinhalten. Vielmehr dürften Microsoft-Verantwortliche das geladene Publikum noch einmal intensiv mit den kommenden Mixed Reality Headsets sowie der im Mitte Oktober erscheinenden Windows 10 Fall Creators Update enthaltenen Mixed Reality Plattform vertraut machen wollen. Foley erwartet außerdem, dass das Unternehmen eine Strategie darlegen wird, die zumindest skizziert, wie HoloLens sowie die Mixed Reality Headsets mittel- und langfristig dieses Marktsegment anführen können.

Abgesehen von ein paar neuen Details zum Thema Mixed Reality müssen sich Microsoft-Fans den Angaben von Foley nach offenbar auf wenig spannende Neuigkeiten in diesem Herbst einstellen. Das bereits vom Softwareriesen bestätigte Event Ende Oktober in London wird demnach nicht die zuvor prognostizierten Surface-Neuheiten mit sich bringen. Foley gibt an von ihren Kontakten erfahren zu haben, dass es dort lediglich das Surface Pro (2017) mit LTE-Modul zu sehen geben wird. Ein brandneues Surface Book soll hingegen erst Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Selbst wenn die Informationen der ZDNet-Reporterin alle akkurat sind, sollte nicht vergessen werden, dass Microsoft ohnehin vor einem großen Hardware-Launch steht. Das Unternehmen wird am 7. November die Xbox One X, eine besonders leistungsstarke Spielekonsole, in den internationalen Handel bringen.

Quelle: ZDNet

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.