1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Lumia: Windows 10 Mobile und die Netzwerkaktivität von Apps

Microsoft Lumia mit Windows 10 MobileBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Microsoft Lumia: Windows 10 Mobile wird einige Neuerungen unter der Haube mitbringen, die die Attraktivität der Plattform künftig steigern sollen.

Microsoft hat bei Windows 10 Mobile eine interessante Neuerung für App-Entwickler implementiert, die dafür sorgen sollte, dass Benachrichtigungen von „schlafenden“ Apps auf künftigen Windows Phones zügiger eingehen als dies jetzt unter Windows Phone 8/8.1 häufig der Fall ist.

Wie Windows Central informiert, hat Microsoft auf der sogenannten Windows Platform Developer (WPDev) Feedback Webseite verlauten lassen, dass Windows 10 Mobile eine neue Funktionalität enthält, die es Apps erlaubt, die Verwaltung ihres Netzwerk-Sockets (also gewissermaßen ihrer Netzwerk-Features) direkt an das Betriebssystem zu übergeben, sobald sie beendet oder in den Schlafmodus versetzt werden.

Für alle, die es nicht wissen: Auf Windows-Phones laufen Apps de facto nicht im Hintergrund weiter, wenn zum Homescreen oder einer anderen App gewechselt wird, wie es beispielsweise auf Android-Smartphones passiert, sondern werden in einen Schlafmodus versetzt. Das steigert unter anderem die Effizienz des gesamten Betriebssystems und soll auch verhindern, dass Apps im Hintergrund unnötig stark den Akku beanspruchen. Entwickler müssen aufgrund dieser Tatsache aber beispielsweise bei einer Kommunikationsapp spezielle Tricks anwenden (Stichwort: Push-Benachrichtigungen), um sie kurzzeitig aus diesem Schlafmodus aufwachen und frische Daten empfangen zu lassen. Unter Windows Phone 8/8.1 konnte dies leider immer wieder dazu führen, dass neue Benachrichtigungen vor allem von Drittanbieter-Apps leicht oder zum Teil stark verspätet und in seltenen Fällen sogar überhaupt nicht eingingen.

Durch die beschriebene Neuerung in Windows 10 Mobile sollen künftig solche ärgerlichen Probleme endlich Geschichte sein. Weil sich das Betriebssystem um die eingehenden Netzwerkverbindungen diverser Apps kümmern kann, sollte unter anderem der stark verzögerte Empfang einer Nachricht über irgendeine Kommunikationsapp nicht mehr vorkommen.

Microsoft Lumia: Windows 10 Mobile Funktionsumfang komplett

Die Fertigstellung von Windows 10 Mobile wird Insiderinformationen nach noch ein paar Wochen in Anspruch nehmen, sollte aber Anfang September abgeschlossen werden. Danach wird das Betriebssystem zunächst von Microsofts an seine Hardware-Partner ausgeliefert und dann vermutlich irgendwann im Oktober oder Anfang November als Update für einige aktuelle Lumia-Modelle verteilt. Davon abgesehen erwartet die Gerüchteküche vom Softwareriesen auch die Markteinführung von zwei neuen Lumia-Flaggschiffen, die alle Funktionen von WIndows 10 Mobile im besten Licht demonstrieren und im Oktober vorgestellt werden sollen.

Quelle: Windows Central, Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.