1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Lumia: Windows 10 Mobile Funktionsumfang komplett

Microsoft Windows 10Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10: Eine der großen Stärken der neuen Microsoft-Plattform soll die enge Verzahnung zwischen Mobil- und Desktop-Version werden.

Die Desktop-Version von Windows 10 ist seit gestern offiziell erhältlich und kann kostenlos auf Millionen von PCs installiert werden, wie bei dem Medienecho sicherlich nur den wenigsten Technikinteressierten entgangen sein dürfte. Im Laufe der kommenden Wochen und Monate wird Microsofts neues Betriebssystem aber auch noch den Weg auf viele weitere Geräte finden, angefangen von Micro-PCs und kleinen IoT-(Internet of Things)-Lösungen, über die Xbox One bis hin zu - natürlich - Smartphones. Von Windows 10 Mobile für eben diese Smartphones gibt es genau wie zuvor von der nun als Download verteilten Desktop-Fassung seit Monaten eine Vorabversion, die neugierige über das Windows Insider Programm testen können. Trotz aller Bemühungen sind die Arbeiten an der für Microsoft so wichtigen neuen Mobil-Plattform aber noch nicht abgeschlossen und es ist zudem nach wie vor unklar, wann genau die weltweite Auslieferung starten wird. Im Rahmen des Windows 10 Launches sind nun zumindest ein paar frische Details zu Windows 10 Mobile durchgesickert, die Hinweise auf den aktuellen Entwicklungsstand und das potentielle Veröffentlichungszeitfenster geben.

Vorort: Microsoft Windows 10 Launch in Berlin

Bei einem Interview im Rahmen des gestrigen Windows 10 Launches mit dem US-Magazin The Verge hat Microsofts Joe Belfiore angegeben, dass der Funktionsumfang der aktuellen Vorschauversion von Windows 10 Mobile im Großen und Ganzen der finalen Fassung entspricht. Der für Insider seit rund drei Wochen erhältliche Preview-Build 10166 ist also bereits als ein guter Indikator für die Version zu sehen, die Nutzer später in diesem Jahr auf neuen Windows-Phones im Handel vorfinden werden. Allerdings heißt das nicht, dass sich wirklich gar nichts mehr bezüglich neuer Features tun wird. Kleinere Änderungen oder Neuerungen können laut Belfiore wo nötig noch bis ganz zum Schluss der Entwicklungsphase eingebaut werden.

Abgesehen von diesen vermeintlich weniger spektakulären Anpassungen dürfte sich aber zwischen heute und dem offiziellen Start von Windows 10 Mobile in Sachen grundlegender Merkmale nicht mehr allzu viel tun. Microsoft will sich vordergründig auf Feintuning unter der Haube sowie am Benutzerinterface und Behebung von Fehlern konzentrieren. Für diese Optimierungen scheint sich das Unternehmen allerdings reichlich Zeit lassen zu wollen. Aktuellen Gerüchten nach könnte die Veröffentlichung der fertigen Version des Mobil-Betriebssystems womöglich erst im November 2015 erfolgen. Bestätigt wurde diesbezüglich aber von Microsofts Seite nichts. Im selben Monat sollen aktuellen Gerüchten nach auch die ersten Flaggschiff-Smartphones der Lumia-Reihe auf den Markt kommen.

Microsoft Windows 10: Neuerungen, Update-Möglichkeiten und Preise im Überblick

Unabhängig vom letztendlichen Launch-Termin von Windows 10 Mobile sollte auch nicht vergessen werden, dass Microsoft die Mobil-Plattform ohnehin langfristig genau so handhaben will wie die Desktop-Version. Beide sollen gewissermaßen parallel zueinander kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert werden. Im Vergleich zu Windows Phone soll Windows 10 Mobile somit künftig viel häufiger Updates und neue Features erhalten.

Quelle: The Verge

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.