1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Lumia: Windows 10 für Smartphones - Download Build 10166 bringt neue Apps

Microsoft Windows 10 MobileBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Microsoft: Mit Build 10166 der Insider Preview von Windows 10 Mobile macht der Softwareriese eine wichtigen Schritt in Richtung Fertigstellung.

Microsoft verteilt seit vergangen Freitag den Build 10166 der Windows 10 Mobile Insider Preview, die nach offiziellen Angaben vor allem Fehlerbehebungen und Systemoptimierungen mitbringt. Wie sich im Laufe des Wochenendes aber herausstellte, beinhaltet die aktuelle Vorschauversion von Windows 10 Mobile für Lumia-Smartphones dann doch etwas mehr als diese im Grunde unsichtbaren Anpasssungen. Neben Updates für mehrere Apps bringt Build 10166 auch zwei neue Apps, eine Namensänderung und das Ende einiger bekannter MSN-Apps mit, wie Neowin informiert.

Microsoft Windows 10: Neuer Beta-Download für Lumia Smartphones

Microsoft hat in Build 10166 der Windows 10 Mobile Preview den Namenszusatz Beta von der neuen Store-App entfernt und die alte Store-App nun komplett in Rente geschickt. Vom neuen Windows Store aus lassen sich installierte Apps nun direkt öffnen. Der Umweg zur Liste aller Apps entfällt. Außerdem weist der Store jetzt darauf hin, wenn eine App optionale In-App-Käufe mitbringt und erläutert diese näher inklusive der Preise.

Weiter hat Microsoft die neue Xbox Avatar App hinzugefügt. Diese konnte zuvor schon in der Desktop-Ausgabe von Windows 10 genutzt werden. Auf dem Smartphone ersetzt die App im Grunde die App Xbox Extras, welche recht ähnlichen Funktionsumfang bot. Die Xbox Avatar App ist allerdings komplett neu gestaltet und macht das Ändern des Aussehes des Xbox-Avatars einfacher als je zuvor.

Ebenfalls neu ist die App „Stop Restart“. Diese soll Nutzern helfen, die mit sporadischen, unerwarteten Neustarts ihrer Lumia-Smartphones zu kämpfen haben. Laut Neowin hat Microsoft dieses Problem bereits in der Vergangenheit mit einem Update behoben, wer dieses Update aber aus irgendeinem Grund nicht herunterladen konnte, für den bietet die App eine alternative Lösung.

Mit der Veröffentlichung von Build 10166 hat Microsoft außerdem die Einstellung der Entwicklung einiger der eigenen Apps angekündigt. PhotoSynth, MSN Food & Drink, MSN Health & Fitness und MSN Travel werden im Laufe der kommenden Wochen oder Monate aus dem Windows Store verschwinden. Dasselbe gilt auch für die iOS- und Android-Versionen der genannten Apps.

Quelle: Neowin

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.