1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft kündigt Surface und Lumia Event für 6. Oktober an

Microsoft Windows 10 DevicesBildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Windows 10: Microsoft will den Schwung der Markteinführung des Betriebssystems nutzen, um Kunden auch neue Geräte zu verkaufen.

Microsoft hat heute Einladungen für ein Event am Donnertag, den 6. Oktober 2015 an Medienvertreter versandt. Darüber informiert unter anderem The Verge. Die Veranstaltung wird in New York City, USA abgehalten werden und ganz im Zeichen von neuer, auf Windows 10 zugeschnittener Hardware stehen.

Microsoft selbst verzichtet darauf, mit dem Einladungsschreiben irgendwelche Hinweise darauf zu geben, was Anfang Oktober offizielle enthüllt werden soll. Dank guter Kontakte in das Umfeld des US-Softwareriesen konnte The Verge allerdings bereits verifizieren, dass es im Rahmen des Events sowohl das Surface Pro 4 als auch die neuen Smartphone-Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL zu sehen geben wird. Davon abgesehen soll dort auch eine neue Version des Fitness-Trackers beziehungsweise smarten Armbands Microsoft Band vorgestellt werden.

Hauptattraktionen von Microsofts Oktober-Event werden also zweifellos der Nachfolger des Surface Pro 3 vom letzten Jahr sowie die beiden Smartphones mit dem neuen Mobil-Betriebssystem Windows 10 Mobile sein. Zu allen drei Geräten sind in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Details durchgesickert. Somit sind unter anderem die technischen Daten von Lumia 950 und Lumia 950 XL schon vorab bekannt und auch das Aussehen ist kein Geheimnis mehr. Ein großes Fragezeichen steht aber noch hinter Microsofts strategischer Ausrichtung für die neuen Smartphone-Flaggschiffe sowie für Windows 10 Mobile ganz allgemein.

Microsoft Lumia 950 XL: Alle Details des Windows 10 Smartphones enthüllt

Das Surface Pro 4 wird nach allem was wir bislang gelesen und gehört haben vieles mit dem Surface Pro 3 gemeinsam haben. Microsoft soll also am aktuellen Design und dem 12 Zoll Display festgehalten und „nur“ Feintuning betrieben haben. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Pro 4 nicht bedeutende Hardware-Upgrades mitbringen wird. Es ist beispielsweise davon auszugehen, dass im neuen Tablet ein Intel Core Prozessor der 6. Generation (Skylake) stecken wird. Zudem soll das kommende Modell dünner und leichter sein als der Vorgänger und es darf mit einem Fingerabdruckscanner für Windows Hello sowie einer verbesserten Tastatur gerechnet werden. Eventuell verbaut Microsoft auch ein noch hochauflösenderes Display.

Jenseits all dieser als sicher geltenden Ankündigungen gibt es aber auch noch ein paar Gerüchte, denen nach Microsoft zusätzlich die ein oder andere Überraschung für das Oktober-Event bereithalten könnte. Gemunkelt wird über ein neues Gerät aus der Xbox-Sparte und über eine Surface Pro 4 Variante mit 14 Zoll großem Display. Wirklich Klarheit über alle neuen Hardware-Entwicklungen von Microsoft wird es also vermutlich erst in ein paar Wochen geben. Wir werden natürlich über das Event und alle Microsoft-Neuvorstellungen ausführlich berichten.

Quelle: The Verge

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.