1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Kein Lumia 430 Smartphone für 80 Euro in Deutschland

Microsoft: Kein Lumia 430 Smartphone für 80 Euro in Deutschland (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Günstiges Smartphone: Das Lumia 430 wäre knapp 10 Euro günstiger gewesen als sein Bruder Lumia 435.

Wenn es um den Bereich der Einsteiger-Smartphones geht, sitzt Microsoft fest im Sattel. Die ehemaligen Nokia Lumia Geräte verkaufen sich im Preisbereich um die 100 Euro wie geschnitten Brot. Das erkennen auch die großen Elektromarkt-Ketten und Discounter und bringen immer öfter ein Windows Phone Schnäppchen in ihre Prospekte. Noch günstiger hätte es mit dem Microsoft Lumia 430 werden können. Für 70 US-Dollar wurde das 4 Zoll Smartphone angekündigt. Noch einmal günstiger als das bereits erhältliche Lumia 435. Allem Anschein nach werden allerdings nur Indien, der Nahe Osten, Afrika und ausgewählte Länder in Osteuropa in den Genuss des neuen Smartphones kommen.

Ebenfalls sehr günstig und hierzulande erhältlich


Unterschiede zwischen den beiden Smartphones zeigen sich allerdings auch nur beim Gewicht und der Akkukapazität. Das Lumia 430 ist mit 128 Gramm etwas leichter und bietet mit 1.500 mAh eine minimal schlechtere Kapazität als das Lumia 435. Die restlichen, technischen Daten gleichen sich. So kommt das 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel und im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 200 Prozessor mit 1,2 GHz. Mit an Bord sind weiterhin 1 GB Arbeitsspeicher (RAM) und ein interner Flash-Speicher von 8 GB. Als Betriebssystem sind Microsofts Windows Phone 8.1 sowie das Denim-Update vorinstalliert und gefunkt wird über 3G UMTS.

Quelle: Microsoft, Hardwareluxx

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.