1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Ein neues Surface für 2016 angedeutet, drei Geräte für 2017

Microsoft scheint nun doch für 2016 die Vorstellung eines Surface-Geräts zu planen. Das jedenfalls deuten Entdeckungen des indischen App-Entwickler Shubhan Chemburkar bei einem Besuch des Redmonder Konzerns an.Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Surface-Familie: Sofern die aktuellen Leaks und Gerüchte nur halbwegs akkurat sind, erscheint bald ein neuer PC mit Microsoft-Logo.

Es sieht ganz danach aus als würde Microsoft in diesem Jahr doch noch ein neues Surface-Gerät vorstellen und damit also nicht alle Surface-Neuentwicklungen für das nächste Jahr zurückhalten. Der indische App-Entwickler Shubhan Chemburkar hat bei einem Besuch des Redmonder Konzerns jedenfalls mehrere Hinweise entdeckt, die exakt dies andeuten - und sogar ein bisschen mehr.

In einem einfach nur Gebäude 88 genannten Trakt von Microsofts Hauptquartier hat Chemburkar eine Ausstellungswand abfotografiert, an der nicht nur bisherige, sondern ganz offensichtlich auch geplante Hardware-Entwicklungen des Surface-Teams aufgereiht sind. Neben bekannten Produkten wie beispielsweise dem Surface Pro 4 und dem Surface Book (inklusive einem kleinen Schild mit ihrem Erscheinungsjahr), die im Laufe der vergangenen Jahre auf den Markt gebracht wurden, findet sich dort auch ein Platzhalter mit der Jahreszahl 2016 und dem Schriftzug „coming soon“. Davon abgesehen sind drei weitere Platzhalter auszumachen, deren Schild das Erscheinungsjahr 2017 prophezeit.

Anhand der vorliegenden verifizierbaren Informationen lässt sich im Moment noch nicht sagen welche kommenden Surface-Produkte Microsoft auf dieser Wand genau andeutet. Es könnte sich um Smartphones, Tablets, Notebooks, 2-in-1s, einfach nur Accessoires oder auch etwas komplett Neues handeln. Letzteres erscheint angesichts eines vor kurzem erschienenen Berichts von Digitimes gar nicht mal so abwegig. Diesem nach soll Microsoft nämlich an einem All-in-One (AiO) PC arbeiten, der unter der Surface-Marke erscheinen könnte. Die häufig gut informierte US-Publikation The Verge ließ diesbezüglich verlauten, Microsofts Surface-Team habe zuletzt mit mehreren eher traditionellen PC-Formfaktoren experimentiert. Es deutet also mittlerweile einiges darauf hin, dass an den Gerüchten zumindest etwas dran an.

Link: Unser Test des Microsoft Surface Book

In jedem Fall ist dieses potentielle AiO-Surface aber offenbar das einzige Surface-Produkt, dessen Vorstellung im laufenden Jahr auch nur wahrscheinlich ist. Die anderen - für 2017 - angedeuteten Surface-Geräte könnten hingegen die seit längerem durch die Gerüchteküche schwirrenden Nachfolger für das Surface Pro 4 und Surface Book sein sowie - optimistisch gesprochen - das in Kreisen von Microsoft-Enthusiasten fast schon Mythen umwobene Surface Phone.

Quelle: Shubhan Chemburkar (Twitter), The Verge, Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.