1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft: Echte neue Surface Pro Generation nicht in naher Zukunft

Microsoft: Echte neue Surface Pro Generation nicht in naher Zukunft (Bild 1 von 1)Bildquelle: Microsoft
Fotogalerie (1)
Surface Pro Reihe: Die jüngsten Angaben aus den Reihen Microsofts legen nahe, dass demnächst ein Surface Pro 4 mit Intel Kaby Lake CPU-Upgrade erscheinen könnte.

Die Spekulationen rund um die nächste Generation von Microsofts Premium-Tablet Surface Pro schlagen derzeit hohe Wellen. Das Surface Pro 4 hat mittlerweile rund 18 Monate ohne nennenswertes Hardware-Update auf dem Buckel und vor wenigen Wochen gab es bereits recht konkrete Hinweise „aus informierten Kreisen“, dass Microsoft das Surface Pro 5 schon bald ankündigen werde. Hinzu kam jüngst die Bekanntmachung, Microsofts werde nach der jüngst erfolgten Enthüllung des Surface Laptops noch im Mai ein weiteres Produkt-Event - diesmal in China - abhalten. In einem Interview mit CNET hat der für die Surface-Reihe verantwortliche Microsoft-Manager Panos Panay jedoch der baldigen Vorstellung des Surface Pro 5 eine Absage erteilt.

Wie Panay in dem Gespräch mit CNET unmissverständlich klar macht, ist Microsoft derzeit nicht bereit, das „Surface Pro 5“ oder das „Surface Pro Next“ vorzustellen. Der positive Aspekt an diesem Statement für Microsoft-Fans ist allerdings, dass der Manager hier offenbar ganz gezielt von einem vollständig neu entwickeltes Surface-Tablet spricht, das sowohl mit neuen Design-Ideen als auch neuer Hardware aufwarten kann.

Den Worten von Panay nach gibt es also so etwas wie ein Surface Pro 5 nicht oder zumindest nicht in absehbarer Zukunft. Die Angaben lassen dafür aber Raum für beispielsweise eine nur dezent verbesserte Variante des bekannten Surface Pro 4. Die jüngsten glaubwürdigen Gerüchte zur kommenden Surface Pro Ausgabe decken sich sogar ziemlich genau mit eben dieser Einschätzung. Diesen nach soll das Microsoft-Tablet zwar demnächst mit neuen Intel Kaby Lake Prozessoren zu bekommen sein, ansonsten aber nur wenige Änderungen im Vergleich zum Pro 4 aufwarten.

Microsoft wird am Mittwoch dieser Woche die Entwicklerkonferenz Build 2017 eröffnen, zu der Ankündigungen rund um Windows 10 sowie andere Software-Neuheiten erwartet werden dürfen. Am 23. Mai findet dann das eingangs erwähnte Microsoft-Event in Shanghai, China statt, auf dem auch Panos Panay zugegen sein wird. Das leicht verbesserte Surface Pro 4 wird es wohl zusammen mit einigen weiteren Ankündigungen dort zu sehen geben.

Quelle: CNET

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.