1. Startseite
  2. News
  3. Mehr Auswahl: Update für Android Wear legt Fokus auf Navigation

Bitte Abbiegen: Android Wear vibriert jetzt bei Richtungsänderungen im Navi-Modus.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Bitte Abbiegen: Android Wear vibriert jetzt bei Richtungsänderungen im Navi-Modus.

Nach dem erfolgreichen installieren des Updates trägt die Firmware der Samsung Gear Live und der Motorola Moto 360 – in Amerika ist die erste Charge schon am ersten Tag restlos ausverkauft – die Buildnummer KGW42N und die Software-Version ist bei 4.4W.1 angelangt.

Ein offizielles Changelog gibt es nicht, aber nach der Installation berücksichtigt die Navigation nun mehrere Ziele wenn man etwas über Android Wear selbst sucht. Als Beispiel sei das nächste Starbucks zu nennen, wovon nun mehrere Geschäfte anstatt nur das nächste gezeigt werden. Außerdem kann man unter Android Wear nun sein Verkehrsmittel auswählen: Zu Fuß, per Auto oder mit dem Fahrrad. Allerdings ist dafür mindestens Google Maps in Version 8.3 auf dem Android-Smartphone beziehungsweise Tablet notwendig (Google Play Store). Zusätzlich vibriert die SmartWatch nach dem Update sobald man an der nächsten Ecke/Kreuzung abbiegen muss.

Die zweite große Neuerung betrifft das Anlegen von Alarmen auf einer smarten Uhr mit Android Wear als Betriebssystem. Wenn man einen neuen Alarm anlegt, kann man ab sofort festlegen ob und wann sich dieser wiederholen soll: Einmal, täglich oder nur an bestimmten Tagen in der Woche. Die Option für Wiederholungen ist verfügbar sobald man den Alarm per Sprachkommando angelegt hat über den Ändern-Button in der Android Wear Oberfläche.

Bisher gibt es nur Berichte von dem Android Wear Update für die Samsung Gear Live und er Motorola Moto 360. Wie üblich wird das Update in mehreren Wellen verteilt und auch die LG G Watch dürfte demnächst mit an der Reihe sein.

Quelle: AndroidPolice

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.