1. Startseite
  2. News
  3. Medion Akoya E6416: Das neue Aldi Notebook für 499 Euro ab morgen im Handel

Medion Akoya E6416: Das neue Aldi Notebook für 499 Euro ab morgen im Handel (Bild 1 von 1)Bildquelle: Medion
Fotogalerie (1)
Medion Akoya E6416: Das neue Modell MD 99560 lockt mit Intels Core i5-5200U und Full-HD-Display.

Nach dem Akoya E6416 (MD 99540) im vergangenen März wird der deutsche Hersteller Medion Ende April erneut ein 15,6-Zoll-Notebook bei Aldi Süd und Aldi Nord anbieten. Dabei handelt es sich um das Akoya E6416 (MD 99560), welches – wie die Bezeichnung es schon andeutet - ein besser ausgestattetes Schwestermodell zum MD 99540 ist. Im direkten Vergleich mit dem MD 99540 bietet das kommende MD 99560 eine leistungsfähigere CPU von Intel, ein hochauflösenderes Display und eine größere Festplatte.

Das Akoya E6416 (MD 99560) wird von einem energieeffizienten Dual-Core-Prozessor vom Typ Core i5-5200U angetrieben, welcher zur aktuellen 5. Core-Generation (Broadwell) gehört, eine TDP (Thermal Design Power) von 15 Watt aufweist und mit einer Taktfrequenz von 2,2 bis zu 2,7 Gigahertz rechnet. Die Grafikausgabe des Notebooks übernimmt die integrierte Grafikeinheit des Intel-Chips namens HD Graphics 5500. Das Display der Medion-Neuvorstellung löst nun mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf, die Festplatte bietet eine Speicherkapazität von 1 Terabyte.

Was die restlichen Ausstattungsmerkmale des MD 99560 betrifft, so ändert sich verglichen mit dem MD 99540 nichts. Das neuere Modell verfügt also ebenfalls über 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine integrierte HD-Webcam sowie einen DVD-Brenner. Darüber hinaus warten die Notebooks mit jeweils zwei USB 3.0- und USB 2.0-Anschlüssen plus HDMI-out- und VGA-Port auf. Als Betriebssystem kommt die aktuellste Version von Windows 8.1 zum Einsatz.

Ab Mittwoch, dem 29. April 2015 wird das Medion Akoya E6416 (MD 99560) bei Aldi Süd für 499 Euro erhältlich sein. Einen Tag darauf, also am Donnerstag, den 30. April 2015, kann das Broadwell-Notebook dann auch bei Aldi Nord erworben werden.

Quelle: Aldi Süd, Aldi Nord

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.