1. Startseite
  2. News
  3. Marktforschung: Apple sieht keine Gefahr durch Samsung Produkte

Offiziell führte Apple als Grund für seine Klagen an, dass die starke Ähnlichkeit im Design der Samsung Produkte potentielle Käufer verleite, statt zu Apple Produkten der Samsung Galaxy Reihe zu greifen. Inoffiziell wusste Apple durch konzerneigene Marktforschung, dass das reale Kaufverhalten der Kunden anders aussieht. Die Käufer eines iPhones oder iPads würden wahrscheinlich nicht zu Geräten eines anderen Herstellers wechseln. Die Zuwächse bei den Verkäufen der Samsung Galaxy Serie ziehen eher Kunden von anderen Android-basierten Geräten ab.

Diese von der Richterin Lucy Koh geteilte Einschätzung war einer der Gründe für die Ablehnung von Apples Antrag auf eine einstweilige Verfügung. Dazu kommen ein eventuell ungültiges Patent bezüglich des Designs der Geräte und der generell fehlende Nachweis eines irreparablen, erheblichen Schadens an Apple bei einem Weiterverkauf der Samsung Produkte.

Quelle: Reuters

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.