1. Startseite
  2. News
  3. Marktforschung: Android-Dominanz im zweiten Quartal 2012

Google Android hat im Vergleich zum 2. Quartal 2011 ein Wachstum von über 110 Prozent verbuchen können. Mit 107,8 Millionen verkauften Smartphones auf Android-Basis ergibt sich ein Marktanteil von 68,1 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt Apple mit 20,6 Millionen abgesetzten iOS-Smartphones und einem Marktanteil von 16,4 Prozent. Dies entspricht einer Zunahme von rund 28 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Hier gilt es aber zu beachten, dass iOS-Geräte nur von Apple zur Verfügung gestellt werden und Android-Modelle von allen Herstellern in die Statistik einbezogen wurden.

Während Android und iOS zulegen konnten, musste RIM mit seinem Blackberry OS Rückgange verzeichnen. Die Verkäufe gingen um 32,1 Prozent zurück und ließen den Marktanteil auf 5,4 Prozent schrumpfen. Schlimmer erging es da nur dem finnischen Handy-Hersteller Nokia. Der Marktanteil von Symbian schrumpfte auf 4,1 Prozent zusammen, was einen satten Verlust von 64,4 Prozent an Marktanteil bedeutet. Überraschend konnte Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone erstmals seit Markteinführung im Oktober 2010 einen Marktanteil von über 3,0 Prozent erkämpfen und landet damit auf dem fünften Platz im internationalen Ranking. Von den 5,1 Millionen Smartphones waren 4,0 Millionen Lumia-Smartphones von Nokia. Samsungs Marktanteil von seinem hauseigenen Bada Betriebssystem, liegt mit 3,3 Millionen verkauften Geräten abgeschlagen auf dem sechsten Platz.

Quelle: Canalys

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.