1. Startseite
  2. News
  3. Marktanalyse: Lenovo weltweit größter PC-Hersteller im 2. Quartal 2013

Marktanalyse: Lenovo weltweit größter PC-Hersteller im 2. Quartal 2013 (Bild 1 von 1)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Verkaufszahlen: Der PC-Markt schrumpft im Vorjahresvergleich um 10,9 Prozent. Dennoch kann sich Lenovo an die weltweite Spitze setzen.

Das zweite Quartal dieses Jahres endet für die meisten PC- und Notebook-Hersteller durchwachsen. Global ist im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 ein Rückgang von 11 Prozent ersichtlich. Während es Dell (-3,9%), HP (-4,8%) und Lenovo (-0,6%) am besten gemeistert haben ihre Produkte an den Mann zu bringen, hat vor allem Acer weltweit mit einem Einbruch von 35,3 Prozent zu kämpfen. Wurden zwischen Mai und Juni 2012 noch 9,7 Millionen Acer-Modelle verkauft, waren es in den letzten Monaten dieses Jahres nur noch 6,3 Millionen. Auch ASUS muss mit -20,5 Prozent einen herben Rückschlag wegstecken.

Gewinner oder der beste Verlierer ist Lenovo. Trotz stagnierender Verkaufszahlen konnte sich das chinesische Unternehmen in Sachen Marktanteil weltweit an die Spitze setzen und rangiert nun mit 12,7 Millionen verkauften PC-Produkten und einem Marktanteil von 16,7 Prozent auf Platz 1. Vor allem in Europa und den USA wurden die Verkaufszahlen um bis zu 22 Prozent gesteigert. Direkt dahinter reiht sich Hewlett Packard (HP) mit 12,4 Millionen Verkäufen und einem Marktanteil von 16,3 Prozent auf Platz 2 ein. Es folgen Dell (11,8%), Acer (8,3%) und ASUS (6,0%). Apple hat es nur in die Top 5 der USA geschafft und liegt dort mit 1,8 Millionen verkauften iMacs, Mac Pro sowie Macbooks und einem Marktanteil von 11,5 Prozent auf Platz 3.

Quelle: Gartner

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.