1. Startseite
  2. News
  3. Marktanalyse: Apple belegt Platz 1 im Tablet- und PC-Markt

Die Folgen der schweren Überschwemmungen in Thailand und die damit verbundene Festplattenkrise sind im PC-Markt noch immer zu spüren. Die Lieferzahlen stagnierten gegenüber dem Vorjahr um 0,4 Prozent. Rechnet man allerdings die Tablet-PCs hinzu, stehen alle Vorzeichen auf Grün. Mit einem Plus von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr konnte das vierte Quartal 2011 erfolgreich abgeschlossen werden.

Insbesondere Hersteller Apple profitiert von dem Boom. Laut einer Marktanalyse von Canalys wurden im 4. Quartal 2011 rund 15 Millionen iPads und 5 Millionen Macs an den Kunden gebracht. Das Unternehmen sichert sich damit einen 17 Prozent Gesamtmarktanteil und stößt damit die ehemalige Nummer Eins Hewlett Packard auf Platz 2 der Weltrangliste.

Lenovo hingegen konnte den Abstand zu HP verkürzen und durch seine erfolgreichen Investitionen mit der Übernahme von Medion Deutschland sein Liefervolumen in Westeuropa in der zweiten Jahreshälfte 2011 nahezu verdoppeln. Der Marktanteil stieg um zwei Prozent. Dell muss sich indes mit dem vierten Platz zufrieden geben und Acer liegt weiterhin am Ende der Top 5 Weltrangliste mit stagnierenden Absatzzahlen. Der Hersteller möchte in diesem Jahr durch weniger, dafür qualitativ hochwertigere Produkte im Business und Consumer Bereich seine Absätze wieder ankurbeln, beispielsweise durch neue Ultrabooks.

Der Handel mit Tablet-Computern macht 22 Prozent der gesamten PC-Lieferung aus. In Amerika bekommt Apple Konkurrenz durch die Mitbewerber Amazon mit ihrem Kindle Fire und dem Buchhändler Barnes & Noble mit ihrem Nook Tablet.

Quelle: Canalys

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.