1. Startseite
  2. News
  3. Magazin: Privatanwender sollten Business-Notebooks kaufen

Das New Yorker Notebook-Magazin Laptop macht sich für Business-Notebooks stark. Diese weisen oft weniger Fehler auf als die entsprechenden Consumer-Versionen desselben Herstellers. Insgesamt seien Bürogeräte robuster und besser ausgestattet. So sind die Außenhüllen öfter aus leichten aber haltbaren Materialien wie etwa Magnesium produziert, die die Geräte besser schützen.

Die verwendeten Displays besitzen häufig breitere Betrachtungswinkel und sind in der Regel entspiegelt. Ihre Darstellungsqualitäten übertreffen die von Consumer-Notebooks.

Sehr viel hochwertiger sollen in den Business-Serien laut Laptop vor allem die verbauten Tastaturen und Trackpads sein. Zudem seien die Festplatten nicht mit zahllosen Demoprogrammen vollgestopft.

Weitere Vorteile der Büro-Arbeitspferde: Mehr Auswahl bei den einsetzbaren Speichermedien, mehr Erweiterungsmöglichkeiten und ein weniger verspieltes Design.

Trotz starker Ausrichtung auf die Bürobedürfnisse kommt der Spaß bei Business-Notebooks nicht zu kurz. Die meisten Geräte haben genügend Kraft unter der Haube, um Videos zu zeigen und aufwendige Games zu spielen.

Quelle: Laptop

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.