1. Startseite
  2. News
  3. Lumia 950 & 950 XL: Microsoft bewirbt 20-MP-Kamera mit beachtlichen Beispielfotos

Lumia 950 & 950 XL: Microsoft bewirbt 20-MP-Kamera mit beachtlichen Beispielfotos (Bild 5 von 5)Fotogalerie (5)
Microsoft: Die Windows 10 Mobile Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL warten mit einer fortschrittlichen PureView-Kamera auf.

Als Microsoft Anfang Oktober die neuen Premium-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL während eines Events in New York City präsentierte, machte das Unternehmen relativ wenig Aufheben um die Fähigkeiten der verbauten Kamera. Das lag vermutlich daran, dass die gesamte Veranstaltung so vollgestopft war mit Ankündigungen und den Lumias neben Surface Pro 4 und insbesondere Surface Book nur begrenzte Zeit gewidmet werden konnte. Nun sollte aber niemand denken, Microsoft sei nicht absolut überzeugt von seiner neuen Smartphone-Kamera. Um eventuelle Missverständnisse in diese Richtung schon im Keim zu ersticken, hat der Softwareriese jetzt einen Beitrag auf dem offiziellen Windows Blog veröffentlicht, in dem die Kamera-Technik von Lumia 950 und Lumia 950 XL näher beschrieben wird und einige Beispielaufnahmen in voller Auflösung betrachtet werden können.

Lumia 950 & 950 XL: Microsofts neue Flaggschiff-Smartphones mit Windows 10

Natürlich möchte Microsoft mit seinen neuen Windows 10 Mobile Geräten an die hervorragende Reputation anknüpfen, die sich zuvor Nokia mit den sogenannten PureView-Kameras der Lumia-Familie erarbeiten konnte. Den Angaben von Juha Alakaru nach, seines Zeichens Leiter der für die Smartphone-Kameras zuständigen Microsoft-Abteilung, bieten die 950er-Modelle die bislang beste Kamera in der Lumia-Geschichte, die sich durch kräftige, naturgetreue Farben, gestochen scharfe Details und hervorragende Aufnahmequalität selbst unter schlechten Lichtverhältnissen auszeichnet.

Sowohl beim Lumia 950 als auch beim Lumia 950 XL befindet sich auf der Rückseite eine PureView-Kamera mit 20-Megapixel-BSI-Sensor, f1.9 Carl-Zeiss-Optik,dreifach LED-Blitz, optischem Bildstabilisator, ISO12800 und Unterstützung für 4K-Videoaufnahmen. An der Front sitzt außerdem eine 5-Megapixel-Weitwinkelkamera. Die Hauptkamera soll laut Alakaru die Qualität einer Spiegelreflexkamera erreichen.

Untermauert wird dieses vollmundige Versprechen durch ein paar Fotos, die mit einem Prototypen des Lumia 950 XL gemacht wurden. Auf den gut ausgeleuchteten beziehungsweise bei Tageslicht gemachten Bildern sind die angekündigten leuchtenden Farben und der hohe Detailreichtum gut zu erkennen. Es treten zudem kaum erkennbare Bildstörungen auf und den Kontrastwert bezeichnet Alakaru als perfekt. Um schließlich auch noch die Fähigkeiten der neuen PureView-Kamera unter schlechteren Lichtverhältnissen (low light) zu demonstrieren, wird ein Foto des 950 XL mit derselben Aufnahme eines nicht näher spezifizierten, konkurrierenden Smartphones verglichen. Die Aufnahme des Lumia (rechts) sieht deutlich natürlicher, schärfer sowie farbstärker aus und zeigt fast keine Bildartefakte. Das sei auf den super-empfindlichen Sensor, den Bildstabilisator der neuesten Generation und die große Blende zurückzuführen, so der Microsoft-Mann.

Wie Alakaru außerdem verrät, können in der neuen Kamera-Software unter Windows 10 Mobile, die perfekt auf die neuen Lumia-Modelle abgestimmt ist, fortgeschrittene Fotografen wieder diverse Einstellungen manuell vornehmen. Allerdings bieten Lumia 950 und 950 XL auch einen ausgeklügelten automatischen Aufnahmemodus. Laut Alakaru berücksichtigt die Software sowohl wie das Gerät gehalten wird als auch was in der Szene gerade passiert und nimmt das Feintuning eigenständig im Hintergrund vor. Somit soll wirklich jedermann hervorragende Fotos mit den neuen Lumias schießen können.

Zu den Kamera-Features des Lumia 950 und Lumia 950 XL gehört auch wieder der von einigen Windows Phone 8/8.1 Geräten her bekannte Rich Capture Modus, der es erlaubt, eine Aufnahme mit zwei unterschiedliche Belichtungszeiten zu machen. Kurze Belichtungszeit für sich bewegende Objekte und längere Belichtungszeit für den statischen Bereich auf dem Bild. So sollen beispielsweise exzellente Schnappschüsse von den spielenden Kindern oder einem Haustier viel einfacher gelingen. Weitere Details zu den Kamerafunktionen und der Fotos-App unter Windows 10 Mobile will Microsoft demnächst verraten. Beide neuen Lumia-Smartphones sollen ab November in den USA und ab Dezember in Deutschland erhältlich sein.

Quelle: Microsoft

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.