1. Startseite
  2. News
  3. Lüfterloses Apple MacBook mit 12 Zoll Retina Display und Intel Core M vorgestellt

Lüfterloses Apple MacBook mit 12 Zoll Retina Display und Intel Core M vorgestellt (Bild 1 von 2)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (2)
Es ist da: Das neue Apple Macbook, allerdings weder Air noch Pro. Dafür mit Retina Display und extrem leicht.

Mit dem neuen Apple MacBook bringt das Unternehmen aus Cupertino genau das, was Analysten und Experten erwartet haben - ein lüfterloses Notebook. Es bekommt ein neues Aluminium-Unibody im 12 Zoll Format und ein Retina Display mit einer Auflösung von 2.304 x 1.440 Pixel. Den Antrieb übernimmt ein Intel Core M Prozessor mit wahlweise 1,1 GHz bis 2,4 GHz oder 1,2 GHz bis 2,9 GHz. Hinzu kommen 256 GB bzw. 512 GB Solid State Drives (SSD). Der Arbeitsspeicher ist in beiden Ausstattungsvarianten mit 8 GB gleich, ebenso die im Prozessor integrierte Intel HD Graphics 5300 Grafikeinheit.

Der einzige Anschluss am neuen 12 Zoll Apple MacBook ist der neue USB-C. Über diesen kann das Notebook aufgeladen und via Adapter mit Bildschirmen, Netzwerkkabeln oder USB-Devices verbunden werden. Unter anderem nennt Apple die Standards HDMI, DisplayPort und VGA. Natürlich sind standardmäßig WLAN-ac und Bluetooth 4.0 mit an Bord. Auch die Eingabegeräte bekommen ein komplettes Re-Design. Die Tastatur erhält einen neuen Schmetterling-Mechanismus, der einen gleichmäßigeren Druckpunkt ermöglicht. Außerdem ist jede Taste mit einer separaten LED beleuchtet. Das gezeigte Video bringt aber auch hervor, dass der Tastenhub reduziert wurde, was Vielschreibern eventuell sauer aufstoßen könnte.

Beim Touchpad setzt Apple auf ein Force Touch Trackpad mit vier Sensoren und einem zusätzlich Drucksensor. Somit werden die gleichen Druckpunkt-Eigenschaften ermöglicht, egal an welcher Stelle des Trackpads man ansetzt. Bei aktuellen Apple MacBooks war es der Fall, das vor allem im oberen Bereich der Anschlag deutlich härter sein musste, um ein Feedback zu erhalten. Dieses mechanische Problem wurde mit dem neuen Touchpad ausgemerzt. Ebenfalls erkennt das Force Touch Trackpad den Druck bzw. die Härte des Anschlags. Apple integriert dafür ein zusätzliches Multitouch-Feature. Mit einem stärkeren Druck auf das Trackpad können also neue Funktionen ausgeführt werden.

Das Gewicht des neuen Apple Macbook 12 Retina beträgt nur 1 kg. Die maximale Bauhöhe wird mit 13,1 Millimeter im geschlossenen Zustand erreicht. Somit ist das neue Modell 24 Prozent schlanker als das Apple Macbook Air 11. Durch das Schrumpfen des Logic Boards (Mainboard) kann Apple eine Vielzahl an Batterien im Aluminium-Gehäuse verbauen. Diese neuen Akkus sind an die Konturen des 12 Zollers angepasst und liefern 35 Prozent mehr Kapazität als herkömmliche Akkus. Dennoch ist die Laufzeit mit maximale 10 Stunden immer noch geringer als beim Apple MacBook Air 13. Und das obwohl ein mit maximal 5 Watt arbeitender Chip verbaut wurde, der deutlich weniger Strom verbraucht als die ULV-Prozessoren der älteren MacBook Air Generation.

Ab dem 10. April ist das neue Apple MacBook erhältlich. Die Preise für starten bei 1.449 Euro für den schwächeren Intel Core M Prozessor mit 1,1 GHz, 8 GB RAM und 256 GB SSD. 1.799 Euro zahlt man, wenn man die 1,2 GHz Variante samt 512 GB SSD sein Eigen nennen möchte. Es kann in den Farben Silber, Grau und Gold gekauft werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.