1. Startseite
  2. News
  3. Logitech bringt eigenen Controller für Apple iPhone und iPod touch in die Läden

Der neue Logitech Powershell Controller für Apple iPhone 5SBildquelle: Logitech
Fotogalerie (1)
Zubehör: Für das Apple iPhone bringt Logitech jetzt den Powershell Controller nach Deutschland. Der Preis liegt bei 100 Euro.

Mit dem Launch von iOS 7 bietet Apple im Betriebssystem selbst die Unterstützung eines Controller-Interfaces für Apps an. Viele Spieler warten seitdem gespannt auf die Vorstellung der ersten Controller, die genau auf diese Unterstützung hin entwickelt wurden. Logitech hat nun den Powershell Controller vorgestellt, welcher mit einem zusätzlichen Akku versehen ist.

Der Powershell Controller funktioniert ausschließlich mit dem iPhone 5, iPhone 5S und dem iPod touch der 5. Generation. Das Endgeräte muss dabei mit iOS 7 ausgestattet sein, damit der Controller funktioniert. Logitech stattet den Controller mit analogen Knöpfen, Schulterbuttons und einem analogen D-Pad aus, womit die Kontrolle von unterstützen Spielen deutlich. Als Spieler auf mobilen Geräten weiß man bestens über den hohen Akkuverbrauch Bescheid, daher hat Logitech den Powershell Controller zusätzlich mit einem 1500mAh Akku ausgestattet, somit die Laufzeit des iPhone oder iPod Touch noch einmal deutlich gesteigert werden kann.

Damit der Controller und euer iOS-Gerät stets sicher in der Hand liegen, kommt die Powershell-Einheit mit einer gummierten Oberfläche auf der Rückseite daher. Auch wenn euer iPhone im Controller sitzt, werdet ihr weiterhin Zugang zur Kamera, den Lautstärkereglern und anderen Tasten haben. Ein Kopfhöreradapter ist ebenfalls verbaut worden. Insgesamt wiegt der Controller von Logitech 120 Gramm, womit auch längere Gaming-Sessions angenehm von statten gehen sollten. Eine Liste der bisher kompatiblen Spiele ist auf der Webseite von Logitech einsehbar.

Der Powershell Controller kann für knapp 100 Euro entweder bei Logitech selbst oder im Apple Online Store vorbestellt werden. Mit der Auslieferung ist zwischen Dezember und Februar zu rechnen.

Quelle: Logitech

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.