1. Startseite
  2. News
  3. Live vor Ort: Huawei P8 + Lite Version in London vorgestellt - Alle Infos & Fotos

Live vor Ort: Huawei P8 + Lite Version in London vorgestellt - Alle Infos & Fotos (Bild 1 von 6)Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (6)
Pressekonferenz: Das Huawei P8 und seine kleinere, günstigere Lite-Version wurde heute in London gezeigt.

Neben den Komponenten konnten die Vorgänger Ascend P6 und Ascend P7 vor allem dadurch überzeugen, dass die High-End-Smartphones deutlich günstiger waren als die Konkurrenz von Apple, Samsung und HTC. Das gleiche Ziel verfolgt man auch beim aktuell vorgestellten Huawei P8 Smartphone. Mit 499 Euro wirft der chinesische Hersteller zwar kein Schnäppchen auf den Markt, zeigt sich aber mit einer optimierten Preisgestaltung gegenüber der immer noch teureren Konkurrenz. Im Vergleich dazu kostet eine HTC One M9 mindestens 650 Euro, das Apple iPhone 6 knapp 600 Euro und das Samsung Galaxy S6 noch 660 Euro.

Die beiden Vorgänger der P-Serie im Test


Die technischen Eigenschaften des Huawei P8 sprechen für sich. Im Inneren arbeitet der neue HiSilicon Kirin 930 Prozessor. Dieser setzt auf acht Rechenkerne (Octa Core), eine 64-Bit Architektur und eine Taktrate von 2,2 GHz. Ihm zur Seite stehen solide 3 GB Arbeitsspeicher und ein interner Speicher von 32 GB. Letzterer ist mit Hilfe gängiger MicroSD-Karten erweiterbar. Gefunkt wird im Huawei P8 wahlweise über 3G UMTS und 4G LTE sowie WLAN-n und Bluetooth 4.0. Auch NFC ist mit an Bord.

Beim 5,2 Zoll IPS-Display entschied man sich für die klassische Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Die längeren Seitenränder wurden dabei extrem schmal gehalten. Die Hauptkamera an der Rückseite bringt einen 13 Megapixel Sensor. Ebenso gibt es hier einen optischen Bildstabilisator (OIS) und Dual-LED-Blitz. Die Frontkamera löst hingegen mit 8 Megapixel auf, was genug Spielraum für anständige Selfies gibt. Der verbaute Bildprozessor für die Kameras soll weiter optimiert wurden sein und das Huawei P8 näher an ein DSLR-Niveau heranbringen.

Ähnlich wie beim Apple iPhone 6 setzt das Huawei P8 auf einen Unibody aus Aluminium. Lediglich die Kamera-Leiste ist verglast. Das Smartphone ist knapp 6,4 Millimeter dünn und deutlich runder gestaltet als sein Vorgänger. Das Gewicht liegt gerade einmal bei 144 Gramm. Als Betriebssystem ist Google Android 5.0 Lollipop installiert, über dem die von Huawei bekannte Emotion UI 3.1 gelegt wurde. Der Akku des Smartphones kommt mit einer Kapazität von 2.680 mAh aus. Mehr als beim Galaxy S6 bzw. S6 Edge von Samsung. Für eine gute Batterieleistung sollte also gesorgt sein.

Das Huawei Ascend P8 Lite hingegen ist mit 5,0 Zoll etwas kleiner als sein Flaggschiff-Bruder und kommt mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel (HD 720p). Unter der Haube arbeitet hier ein HiSilicon Kirin 620 Prozessor mit 1,2 GHz und 2 GB RAM. Es handelt sich aber ebenfalls um einen Chip mit acht Rechenkernen. Weiterhin schrumpft der interne Flash-Speicher auf 16 GB, der sich aber auch hier noch mit einer MicroSD erweitern lässt. Bei der Kameralösung wird die gleiche Auflösung und Qualität wie beim großen P8 geliefert - 13 MP + 8 MP Front. Der Akku ist im P8 Lite immerhin noch mit 2.200 mAh bestückt, das Gerät auch nur noch 131 Gramm schwer. Die Bauhöhe beträgt allerdings 7,7 Millimeter. Feature wie LTE, NFC, Bluetooth und Co. sind auch bei der Lite-Variante Bestandteil des Datenblatts. Kostenpunkt: Voraussichtlich 270 Euro.

Laut aktuellen Informationen sollen das Huawei P8 und P8 Lite im Frühjahr / Sommer 2015 weltweit an den Start gehen. Unsere ersten Eindrücke zu den neuen Smartphones findet ihr in unserem kommenden Hands-On-Bericht, der im Laufe der Woche veröffentlicht wird. Hier werden wir auch auf die neuen Software-Features eingehen, wie zum Beispiel den "Smart Network Switch".

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.