1. Startseite
  2. News
  3. LG Pro 3: Das erste Smartphone mit eigenem Odin Prozessor

Phablet-Nachfolger: Das LG G Pro 3 kommt Anfang 2015 mit einem LG Odin Octa-Core.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Phablet-Nachfolger: Das LG G Pro 3 kommt Anfang 2015 mit einem LG Odin Octa-Core.

Das der südkoreanische Konzern an einem eigenen Prozessor arbeitet ist schon seit Monaten bekannt. Nur das erste Endkunden-Produkt fehlte bislang, in welchen die Eigenentwicklung zum Einsatz kommt. Glaubt man einen Bericht aus Südkorea könnte sich das allerdings Anfang 2015 schon ändern, denn dann soll das LG G Pro 3 vorgestellt werden. Viel ist zu dem Phablet selbst nicht bekannt, außer dass es vermutlich ein Display in der Größenordnung von 6 Zoll haben dürfte. Immerhin hat das aktuelle Topmodell LG G3 bereits ein 5,5 Zoll Display, sodass der Phablet-Ableger ein noch größeres Display besitzen müsste.

Abgesehen davon ist eine andere Sache interessanter und das ist der eventuell verbaute LG Odin. Dabei handelt es sich um einen Octa-Core Prozessor aus eigener Entwicklung, der bei TSMC gefertigt wird und Ende des letzten Jahres erstmals für Aufsehen sorgte. Immerhin konnte der SoC (System-on-a-Chip) damals mit nur 1 GHz Taktfrequenz sich gegen einen 1,7 GHz schnellen Snapdragon 600 Quad-Core durchsetzen und verbrauchte dabei auch noch weniger Strom. Insofern könnte das LG G Pro 3 ein ernster Konkurrent für das Samsung Galaxy Note 4 werden.

Technisch gesehen basiert der Prozessor von LG auf der big.LITTLE-Architektur des britischen Unternehmens ARM, von welchen auch die Kerne stammen. Vier Cortex A15 Kerne sollen den letzten Informationen zufolge zum Einsatz kommen wenn Leistung gebraucht wird, die von vier Cortex A7 Kernen für weniger anspruchsvolle Aufgaben und den Leerlauf sowie Standby unterstützt werden.

Wann genau das LG G Pro 3 als Nachfolger für das LG G Pro 2 vorgestellt wird ist nicht bekannt. Eventuell erfolgt die Präsentation zur CES 2015, wo eventuell auch das LG G Flex 2 seine Premiere feiern könnte.

Quelle: DT.co.kr

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.