1. Startseite
  2. News
  3. LG G6: Render-Bild soll Design des neuen LG-Flaggschiffs verraten

LG G6: Render-Bild soll Design des neuen LG-Flaggschiffs verraten (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
LG-Design: Auch wenn das G5 nicht gerade ein Verkaufsschlager für LG war, wird der Hersteller womöglich am etwas eigenwilligen Look festhalten.

LG tüftelt derzeit offenbar am letzten Feinschliff für sein neues Flaggschiff-Smartphone G6, welches der Gerüchteküche nach etwas früher im Jahr als die letzten LG-Topmodelle auf den Markt kommen könnte. Über Android Authority wurden Render-Bilder veröffentlicht, die einen recht plastischen Hinweis darauf zu geben scheinen, wie das G6 zu seinem Marktstart aussehen wird.

Die vermeintlichen Aufnahmen des LG G6 stammen laut der US-Publikation aus einer israelischen Quelle, die schon früher korrekte Informationen zu kommenden Smartphones lieferte, und zeigen die wichtigsten äußeren Merkmale des neuen Geräts. Zu allererst fällt natürlich auf, dass die Südkoreaner am Design des G5 nicht allzu viel verändert haben. Das kann man nun je nach persönlichem Geschmack gut oder schlecht finden, Fakt ist allerdings, dass das G5 kein Erfolg für LG war und das G6 demnach dringend einer werden muss. Unklar ist leider auch nach Inspektion der Bilder, ob das Gerät einen Modulschacht wie das G5 bietet, aber in den vergangenen Monaten verneinten dies Berichte bereits unmissverständlich.

Was gibt es noch zu beobachten? Das Gehäuse des G6 misst laut dem Leak 149,4 x 72,43 Millimeter, ist also genau so hoch wie das G5, aber eine Idee schmäler. Des Weiteren sind die Tasten zur Lautstärkeregulierung auf der linken Seite und ein Dual-Kamera-System auf der Rückseite des Smartphones zu finden. Dies entspricht auch dem Layout des G5.

Die technischen Spezifikationen des G6 sind bislang leider nicht durchgesickert. Android Authority erwartet jedoch ein 5,2 bis 5,5 Zoll großes Display mit QHD-Auflösung, einen Qualcomm Snapdragon 821 oder sogar Snapdragon 830 Prozessor und 4 oder 6 Gigabyte RAM. Ob der Akku wie beispielsweise beim LG V20 wechselbar sein wir, ist ebenfalls noch unklar.

Sofern die aktuell vorliegenden Angaben korrekt sind, ist mit der Vorstellung des LG G6 im Rahmen des Mobile World Congress 2017 in Barcelona Ende Februar zu rechnen. Der Marktstart soll dann kurz danach erfolgen, um LG in der ersten Jahreshälfte einen kleinen strategischen Vorteil gegenüber Konkurrenten zu geben, die ihre Flaggschiffe voraussichtlich erst etwas später in den internationalen Handel bringen werden.

Quelle: Android Authority, Electronic Times

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.