1. Startseite
  2. News
  3. LG G6: Neues LG-Flaggschiff zeigt auf Foto glänzende Rückseite

LG G6: Neues LG-Flaggschiff zeigt auf Foto glänzende Rückseite (Bild 1 von 1)Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Entzaubert: LG verzichtet bei seinem kommenden High-End-Smartphone auf den Modulschacht - den sogenannten Magic Slot - des Vorgängers G5.

In den letzten Wochen sind sowohl ein aussagekräftiges Bild als auch glaubwürdig erscheinende Infos zum LG G6 durchgesickert. Das ist wenig verwunderlich, da das Flaggschiff-Smartphone offiziellen Angaben nach Ende Februar zum Mobile World Congress (MWC) in Barcelona offiziell präsentiert werden wird. Was bislang allerdings noch gefehlt hat, ist ein gutes Foto, auf dem nicht die Front-, sondern die Rückseite des Geräts zu sehen ist. Genau das liefert nun Business Insider.

Wie so häufig bei solchen Foto-Leaks lässt sich im Moment natürlich nicht mit absoluter Sicherheit sagen, dass die Aufnahme tatsächlich das LG G6 zeigt, aber das ist es jedenfalls, was die US-Publikation Business Insider angibt. Die Rückseite des fotografierte Smartphone sieht der des LG V20 sehr ähnlich und beheimatet sowohl einen Fingerabdruck-Scanner als auch ein Dual-Kamera-System (inklusive Blitzlicht). Anders als beim V20 erscheint die Oberflächenstruktur jedoch nicht wie gebürstetes Aluminium, sondern hochglänzend, reflektierend.

Zusätzlich zu den durchgesickerten Aufnahmen hat LG selbst schon ein paar technische Daten des kommenden G6 verraten. So wird das Smartphone über ein 5,7 Zoll Display mit dem etwas ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 18:9 (oder 2:1) und einer Auflösung von 2880 x 1440 Pixel verfügen.Ein jüngst veröffentlichtes Video legte zudem nahe, dass das neue Flaggschiff wasserdicht sein wird. In er Gerüchteküche heißt des darüber hinaus, das G6 werde mit dem Qualcomm-SoC Snapdragon 821 sowie 4 oder 6 Gigabyte RAM ausgestattet sein, und das erste Gerät außerhalb Googles eigenem Portfolio mit vorinstalliertem Google Assistant. Auf einen Modulschacht wie beim G5 hat LG in diesem Jahr im Übrigen bereits wieder verzichtet, was auch bedeutet, dass der Akku nicht mehr wechselbar sein wird.


LG hat Medienvertreter zu einer MWC-Pressekonferenz am 26. Februar 2017 geladen, wo die offizielle Vorstellung des G6 erwartet wird.

Quelle: Business Insider

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.