1. Startseite
  2. News
  3. LG G4s: Android 5.1 Lollipop Smartphone mit Snapdragon 615 vorgestellt

LG G4sBildquelle: LG
Fotogalerie (2)
LG G4s: Die neueste G4-Variante verfügt zwar nur über eine 8-Megapixel-Kamera, behält aber Features wie den Laser-Autofokus.

Nachdem in den letzten Tagen bereits so gut wie alle Informationen zu dem neuen LG-Smartphone G4s durchgesickert waren, hat der südkoreanische Hersteller nun die offizielle Ankündigung vorgenommen. Bei der Neuvorstellung handelt es sich um eine etwas kompaktere, aber ansonsten sehr ähnlich gestaltete Variante des aktuellen LG-Flaggschiffs G4, das eine abnehmbare Rückseite aus Kunststoff und ein 5,2 Zoll großes und vollkommen flaches Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) besitzt.

Trotz der äußeren Ähnlichkeit unterscheidet sich das G4s zusätzlich zum Display in einigen weiteren Punkten deutlich vom G4, schafft es aber dennoch, insgesamt einen sehr stimmigen ersten Eindruck zu hinterlassen. Angetrieben wird die LG-Neuvorstellung von dem Qualcomm Snapdragon 615 Chipsatz, der 64-Bit-Instruktionen unterstützt und acht CPU-Kerne, die mit einer Taktfrequenz von maximal 1,5 Gigahertz arbeiten, integriert. Dem SoC zur Seite stehen 1,5 Gigabyte RAM und 8 Gigabyte Flash-Speicher. Diesbezüglich waren die Gerüchte also nicht ganz korrekt. Der interne Speicher kann glücklicherweise via microSD-Karte zusätzlich erweitert werden, daneben findet noch ein 2300-mAh-Akku im 9,85 dicken Chassis Platz. An Kommunikationsstandards unterstützt das G4s WLAN nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.1, NFC und auch LTE.

Die Kameratechnik des 139 Gramm leichten G4s hat LG im Vergleich zum großen G4 auch etwas abgespeckt. Beim 5,2-Zoll-Smartphone verbaut der Hersteller eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies und eine 8-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite. Ein paar Kamera-Features des G4 bekommt aber auch das neue Modell spendiert. So bietet es ebenfalls einen Laser-Autofokus, einen Farbsensor sowie diverse Einstellungsmöglichkeiten über die Kamera-Software.

LG wird das neue G4s mit vorinstalliertem Android 5.1.1 Lollipop inklusive eigener Benutzeroberfläche ab August 2015 in Deutschland verkaufen. Details zu Bezugsquellen und Preisen will das Unternehmen erst zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit bekanntgeben. Mit dem G4c hat LG bereits eine günstigere G4-Ausführung auf dem Markt eingeführt, deren technische Spezifikationen aber noch unter denen des G4s liegen. In bestimmten Regionen außerhalb Europas wird das neue Smartphone im Übrigen unter dem Namen „LG G4 Beat“ vermarktet.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.