1. Startseite
  2. News
  3. LG G4 Note: Neues Smartphone mit Metall-Gehäuse noch in diesem Jahr?

LG G4 Note: Neues Smartphone mit Metall-Gehäuse noch in diesem Jahr? (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Es wird größer: Gerüchte sagen ein neues LG Phablet voraus. Im Bild: Das aktuelle Flaggschiff LG G3.

Die Werbung der Smartphone-Industrie wird derzeit von Objekten dominiert, die mit einem schick designten und edel anmutenden Metallgehäuse aufwarten. Angefangen von Apples iPhone 6 Modellen über das HTC One M9 bis hin zum Samsung Galaxy S6 und S6 Edge. Samsungs langjähriger südkoreanischer Konkurrent LG will da wenig verwunderlich nicht tatenlos zusehen und werkelt Meldungen aus Asien nach derzeit an einem eigenen entsprechend ausgestatteten Premium-Smartphone.

Wie Artikel des Korea Herald und der südkoreanischen ZDNet-Redaktion darlegen, will LG in diesem Jahr nicht nur ein, sondern gleich zwei neue Flaggschiff-Smartphones auf den Markt bringen. Eine entsprechende Aussage machte der Präsident der Mobil-Sparte von LG, Jun-Ho Cho, höchst persönlich in einem Interview. Den Anfang soll im zweiten Quartal der offizielle Nachfolger des G3 machen, der wahrscheinlich schlicht und einfach G4 heißen wird. Analog zum Vorgänger soll das G4 allerdings wieder „nur“ ein Kunststoffgehäuse zu bieten haben. Der Korea Herald geht daher davon aus, dass das zweite Flaggschiff des Jahres 2015 LGs erstes Premium-Gerät mit Metallgehäuse sein wird. Belegen kann die Publikation diese These derzeit aber freilich nicht.

Bis auf den vermeintlichen Namen – LG G4 Note – liegen im Augenblick noch gar keine Details zu dem mysteriösen Gerät vor. Die Bezeichnung lässt zumindest die Vermutung zu, es könnte sich dabei um ein sehr großes Smartphone beziehungsweise Phablet (>= 5,5-Zoll-Display) im Stile von Samsungs Galaxy-Note-Reihe handeln.

Mit der beschriebenen Strategie, zwei Flaggschiff-Smartphones in einem Jahr zu veröffentlichen, betritt LG im Übrigen kein Neuland. In der Vergangenheit war das Unternehmen mehrfach bereit dazu gewesen. Nur im letzten Jahr verzichteten die Südkoreaner darauf, um die Verkaufschancen des G3 nicht mit einem anderen Produkt aus eigenem Hause zu untergraben. Der G3-Nacholger G4 könnte nach allem was wir bislang wissen schon im April vorgestellt werden. Letzten Gerüchten nach soll das Smartphone unter anderem mit leicht gewölbtem, 5,5 Zoll großen 3K-Display sowie 16-Megapixel-Hauptkamera und 5-Megapixel-Frontkamera aufwarten können.

Quelle: Korea Herals, ZDNet Korea

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.