1. Startseite
  2. News
  3. LG G3 s kommt im August mit Snapdragon 400 für 349 Euro auf den Markt

Das kleine Große: Das neue Mittelklasse-Smartphone von LG.Bildquelle: LG
Fotogalerie (3)
Das kleine Große: Das neue Mittelklasse-Smartphone von LG.

Dabei verzichtet LG im Fall des LG G3 "s" vermutlich bewusst auf den sonst üblichen Namenszusatz „Mini“, denn mit einem 5 Zoll großen Display kann man das Smartphone nicht mehr wirklich als Mini bezeichnen. Für die verbaute Hardware trifft das aber wiederum zu.

So löst das erwähnte 5 Zoll große Display lediglich mit 1.280 x 720 Pixel auf, was Standard für die Mittelklasse ist. Dennoch setzt LG auf ein IPS-Display, was eine gute Helligkeit und hohe Blickwinkel verspricht. Als Antrieb nutzt der Konzern für das LG G3 "s" einen vierkernigen Snapdragon 400, dessen Kerne mit bis zu 1,2 GHz an die Arbeit gehen. Für grafische Berechnungen und die Bildschirmausgabe ist eine Adreno 305 zuständig. Dem Prozessor stehen dabei 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung, um eine möglichst flüssige Bedienung zu ermöglichen.

Der interne Flash-Speicher ist mit 8 GB genauso groß wie der des Vorgängers LG G2 mini, kann aber erneut per MicroSD-Speicherkarte erweitert werden. Zum Beispiel für Fotos die mit der 8 Megapixel auflösenden Kamera und einem Laser-gestützten Autofokus aufgenommen werden. Für Videochats und Selbstportraits steht eine Kamera mit 1,3 Megapixel bereit. Die Verbindung zur Außenwelt erfolgt wahlweise über WLAN nach den Standards b/g/n oder über LTE mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde. Die Funktechnologien werden mit Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS und NFC abgerundet. Mit Android 4.4.2 KitKat ist man auch bei dem Betriebssystem auf fast dem aktuellsten Stand der Dinge. Der Akku im LG G3 "s" weist eine Kapazität von 2.540 mAh auf und lässt sich durch den Besitzer austauschen.

Das Gehäuse ist laut den Angaben von LG 137,7 x 69,6 x 10,3 mm groß und bringt 134 Gramm auf die Waage. Die kleinere Variante des LG G3 wird sein Debüt unter dem Namen LG G3 Beat am 18. Juli in Südkorea feiern, während der Start in Europa und den GUS-Staaten im Verlauf der kommenden Woche unter der Bezeichnung LG G3 "s" erfolgen wird. In Deutschland wird das LG G3 "s" ab Mitte August für eine unverbindliche Preisempfehlung von 349 Euro erhältlich sein.

Quelle: LG

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.