1. Startseite
  2. News
  3. LG G3 Beat für China vorgestellt: Die Mini-Version des LG G3?

LG G3 Beat: Das Mini-Modell ohne Mini im Namen.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
LG G3 Beat: Das Mini-Modell ohne Mini im Namen.

Bereits das LG G2 Mini ist mit seinen 4,7 Zoll nicht gerade klein gewesen, aber immerhin wird der vermutliche Nachfolger nicht mit dem Mini-Zusatz auf den Markt kommen. Das LG G3 Beat orientiert sich jedoch technisch stark am Vorgänger, wofür unter anderem der 1,2 GHz schnelle Snapdragon 400 Quad-Core spricht. Dieser kam schon im LG G2 mini zum Einsatz, welches erst zum MWC 2014 offiziell vorgestellt wurde. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB zwar doppelt so groß, aber der interne Flash-Speicher ist mit 8 GB gleich geblieben.

Für Display hat sich LG auf ein 5 Zoll großes HD-Panel entschieden, welches mit 1.280 x 720 Pixel deutlich niedriger auflöst als das LG G3 mit seinen 2.560 x 1.440 Pixel. Für eine möglichst große Ausdauer sorgt ein 2.540 mAh fassender Akku der sich wechseln lässt. Die Kamera auf der Rückseite bietet immerhin eine Auflösung von 8 Megapixel, lässt sich über die mittlerweile LG-typischen Rear Keys steuern und kann auf einem Laser-Autofokus zurückgreifen. Dieser sorgt für ein besonders schnelles Scharfstellen der Kamera und das auf mehrere Objekte nacheinander.

Das ist aber auch das Einzige was das LG G3 Beat vom LG G3 übernommen hat, wenn man mal von der neuen Oberfläche absieht. Diese stülpt LG über das installierte Android 4.4.2 KitKat und bietet etliche Software-Funktionen des LG G3, wobei der Hersteller in diesem Punkt keine näheren Details nannte. In China wird das LG G3 Beat demnächst voraussichtlich für 2.499 Yuan verkauft, was umgerechnet etwa 300 Euro entspricht.

Quelle: Blog of Mobile

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.