1. Startseite
  2. News
  3. LG G2: 5,2 Zoll FullHD Smartphone Flaggschiff offiziell vorgestellt

Das LG G2 arbeitet mit allerlei Superlativen, die neu eingeführte G-Serie soll für Premiumprodukte stehen. „Auf der Suche nach Innovationen haben wir immer auf die Konsumenten gehört und von ihnen gelernt. Bei der Entwicklung des LG G2 haben wir diesen Ansatz auf die Spitze getrieben. Das Resultat ist das ambitionierteste Telefon unserer Unternehmensgeschichte,“ kommentiert CEO Dr. Jong-seok Park den ambitioniertenProduktlaunch.

LG G2, alle Tasten auf der RückseiteBildquelle: LG
Fotogalerie (3)
LG G2: Paradigmenwechsel mit rückseitigen Tasten und Premium-Serie

Der 5,2 Zoll Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf, wird umgeben von äußerst schmalen Rändern und soll mit IPS-Technologie eine hohe Bildqualität liefern. Dank Graphic RAM (GRAM) sollen Standbilder mit 26 Prozent weniger Stromverbrauch angezeigt werden können, die Akkulaufzeit des Geräts soll sich so um 10 Prozent verlängern. Dass auch so genug Laufzeit zustande kommt, lässt der üppige 3.000 mAh Akku vermuten.

Auch leistungstechnisch schöpft LG beim G2 aus dem Vollen: Als Antrieb dient ein Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore Prozessor mit 2,26 GHz Takt und 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt 16 oder 32 GB. Bei der Kamera setzt LG auf 13 Megapixel, Autofokus und einen optischen Bildstabilisator, die Frontkamera für Videotelefonie löst mit 2,1 Megapixel auf. Auch beim Sound soll das G2 Maßstäbe setzen, es ist das erste Smartphone mit der Unterstützung von 24 Bit/192 kHz Hifi Wiedergabequalität. LG spricht beim LTE zudem von der "superschnellen, nächsten Generation". Ob damit LTE Advanced gemeint ist, müssen wir noch klären.

"Alle Tasten sind auf die Rückseite des Gerätes gewandert"
LG spricht beim LG G2 von einem Paradigmenwechsel hinsichtlich des Designs. Ein solch großes Smartphone lasse sich mit den rückseitigen Tasten einfacher bedienen. Lautstärkeanpassung und Quickmemostart für die Kamera oder Notizen sowie verbesserte Ergonomie hat LG als Argumente genannt. Ein solches Smartphone würde weniger oft fallengelassen bei Bedienung der Lautstärketasten während eines Gespräches. Auf dem Tisch liegend muss nur zweimal auf das Display getippt werden, so lässt sich das Gerät trotzdem entsperren, ohne aufgehoben zu werden.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz. Verschiedene Zusatzfunktionen wie automatische Anrufbeantwortung beim Hochheben (Answer Me), intelligente Textmarkierungen (Text-Link für Auszüge von Nummern, Orten, etc.), der integrierten QuickRemote Fernbedienungsoption für Home Entertainment und der Guest Mode wurden von LG hinzugefügt.

Der Start für das LG G2 soll in den nächsten 8 Wochen bei 130 Mobilfunkanbietern auf der ganzen Welt erfolgen. Der Heimatmarkt Südkorea macht dabei den Anfang, Nordamerika soll folgen. Ein genaues Datum sowie Preise für den europäischen Markt hat das Unternehmen noch nicht genannt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.