1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo zeigt zwei Moto Flaggschiffe und ein Project Tango Gerät am 9. Juni

Lenovo hat in diesem Sommer große Pläne mit dem Tochterunternehmen Motorola. Wie der chineische Technologieriese jüngst bekannt gab, steht Anfang Juni die Vorstellung neuer Moto-Flaggschiffe an.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Moto X: Motorola wird am 9. Juni zwei innovative High-End-Smartphones präsentieren.

Motorola wird zwar am morgigen Dienstag, den 17. Mai bereits eine Produktvorstellung vornehmen, jedoch deutet aktuell vieles darauf hin, dass die große Party erst Anfang Juni steigen wird. Wie nämlich kürzlich Motorolas Mutterkonzern Lenovo verriet, werden im Rahmen der Lenovo Tech World 2016 unter anderem ein Project Tango Smartphone sowie weitere sehr interessante Motorola-Produkte enthüllt werden.

Das erwähnte Project Tango Smartphone ist ganz offensichtlich aus der Zusammenarbeit zwischen Lenovo und Google hervorgegangen. Es bietet Nutzern durch Sensor- und Kamera-Technik in Verbindung mit spezieller Software die Möglichkeit, die Umgebung beziehungsweise den Raum dreidimensional zu erfassen und daraus eine 3D-Karte zu erstellen. Außerdem erwähnt Lenovo Augmented Reality (AR) Erfahrungen, die Project Tango bereitstellen wird. Diese sollen beispielsweise aus den Bereichen Gaming und Gebäudenavigation kommen.

Das erste Project Tango Gerät, das Google der Öffentlichkeit präsentierte, war ein Phablet mit 6,5 Zoll großem Display, einer 3D-Kamera, Weitwinkelkamera auf Front- und Rückseite sowie diversen Sensoren zur Lage und Positionsbestimmung. Lenovo zeigte bereits auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) im Februar einen Tablet-Prototypen mit der von Google entwickelten Technologie. Neben Gebäudenavigation konnte dieses Gerät beispielsweise auch detaillierte Auskunft über die Gemälde des Barcelona Museums geben, wenn die eingebaute Hauptkamera auf eines davon gerichtet wurde.

Am 9. Juni wird Lenovo des Weiteren neue Mobilgeräte von Motorola zeigen, die die Sichtweise verändern sollen, mit der Anwender auf den Smartphone-Markt blicken.Darüber was genau sich Motorola hat einfallen lassen gibt es bereits zahlreiche Spekulationen: Wie Reporter Evan Blass in einem Venture Beat Artikel verriet, will die Lenovo-Tochter zwei neue Flaggschiff-Smartphones der Moto X Reihe vorstellen, die wie das LG G5 modular aufgebaut sind – zumindest ein bisschen - und sich daher bei Bedarf um neue Funktionen erweitern lassen. Anders als beim G5 soll bei den Moto X Modellen allerdings die Rückseite das wechselbare Element darstellen und Motorola die unterschiedlichen Module als Amps bezeichnen.

Die groß angekündigte Produktpräsentation wird von Lenovo am Donnerstag, den 9. Juni 2016 auch im Livestream über Youtube mitzuverfolgen sein.

Quelle: MobileSyrup, Lenovo, Venture Beat

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.