1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Smartphones sollen im nächsten Jahr nach Deutschland kommen

Lenovo-Smartphones wie das K900 wird es ab 2014 auch in Deutschland zu kaufen gebenBildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Bald auch in Deutschland: Die neuen Android Smartphones vom chinesischen Hersteller Lenovo.

Auf der CES 2013 war das Lenovo K900 bereits zu begutachten, ein schickes und leistungsfähiges Smartphone mit einem Intel Dual-Core-Prozessor, mit 5,5-Zoll-Display mit FullHD-Auflösung und mit vorinstalliertem Android. Doch zu kaufen gibt es dieses Handy bisher nur in China und anderen Ländern wie Russland und Indonesien, wie auch alle andere Lenovo-Smartphones bisher nur in einigen wenigen Ländern erhältlich sind. Damit der für jeden Hersteller interessante deutsche Markt möglichst bald adressiert werden kann, ist Lenovo gerade dabei, die für dieses Marktsegment wichtigen Kontakte zu T-Mobile, O2 und Co. aufzubauen, ohne die man keine mobilen Geräte verkaufen kann.

Darüber hinaus mangelt es Lenovo an einem deutschen Vertriebsteam, das sich genau um diese Kontakte kümmern kann. Doch darum kümmert sich laut Handelsblatt Lenovo Deutschland mit Hochdruck, sodass der Hersteller im Laufe des nächsten Geschäftsjahres den deutschen Markt mit Smartphones wie dem Lenovo K900 beliefern kann. Wann das genau der Fall sein wird, ist leider noch nicht klar, da es wohl noch zahlreiche organisatorische Fragen zu klären und zu beantworten gilt. Dass es Lenovo mit seinen Plänen aber erst meint, steht außer Frage: Derzeit entsteht in China eine neue Fabrik, die offensichtlich die Geräte für Deutschland produzieren soll.

Quelle: Handelsblatt

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.