1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Notebook mir zwei Bildschirmen

Die Idee hatten schon die Entwickler von Nintendo, als Sie dem Gameboy-Nachfolger Nindendo DS zwei Bildschirme spendierten. Lenovo hat diesen Gedanken jetzt auf ein Notebook übertragen, um besonders CAD-Entwicklern und Grafikern mehr kreativen Spielraums auf dem Bildschirm zu geben.

Zur CES stellt das Unternehmen in Las Vegas das Thinkpad W700ds vor. Die einzige Gemeinsamkeit zur Spielekonsole besteht aber wohl in der Bezeichnung „ds“ für Double-Screen. Denn das Notebook bietet neben einem 17 Zoll Hauptbildschirm einen zweiten Bildschirm mit einer Diagonale von 10,6 Zoll, was immerhin den Dimensionen eines durchschnittlichen Netbook-Monitors genügt.

Grafisch werden die Monitore von einer NVIDIA Quadro FX 3700 bedient, die über 1 GB Speicher verfügt. Als Prozessor kommen wahlweise ein Intel Core 2 Quad Core Extreme QX9300 oder ein Intel Core 2 Duo T9600 zum Einsatz. Neben verschiedenen SSD- und Festplattenvarianten wird das Thinkpad W700dsauf jeden Fall mit Windows Vista Business und einem 9-Zellen_Akku ausgeliefert.

Quelle: Lenovo

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.