1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Neuauflage von ThinkPads und IdeaPads mit Intel Ivy Bridge

Lenovo IdeaPad Y480, Y580
Die 14- und 15-Zoll Multimedia-Notebooks der Lenovo IdeaPad Y-Serie sollen mit Intel Core Prozessoren der Ivy Bridge Plattform, Nvidia Grafikkarte (Kepler) und Lautsprechern aus dem Hause JBL perfektes Entertainment bieten. Die gebürsteten Metallchassis und beleuchteten AccuType-Tastaturen vermitteln einen Hauch von Premium. Look-and-Feel und die Nvidia Geforce GTX 660M (Y580) sowie die GT 650M sorgen für die Gaming-Tauglichkeit. Das 14-Zoll Display löst mit 1.366 x 768 Pixel, die 15-Zoll Variante mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixel auf. Optional lässt sich auch ein Blu-ray Laufwerk und eine 1 TB HDD in Kombination mit 32 GB oder 64 GB SSD konfigurieren. Zwei USB 3.0 Ports werden geboten und der Akku mit RapidCharge Technologie hält rund 5 Stunden.

Lenovo ThinkPad X230, X230t
Die äußerst mobilen 12,5-Zoller X230 und X230t bekommen zwei USB 3.0 Anschlüsse, einen Mini DisplayPort, verbesserten Dolby Sound, Gesichtserkennung sowie eine Hintergrundbeleuchtung für die Tastatur. Das matte IPS-Display löst mit 1.600 x 900 Pixel auf und soll eine durchschnittliche Helligkeit von 300 Candela bieten. Der 9-Zellen Akku hält laut Lenovo bis zu 24 Stunden und ist dank RapidCharge in 30 Minuten auf eine Kapazität von 80 Prozent aufgeladen. Ab dem 5. Juni werden die Modelle der ThinkPad X-Serie in Amerika für 1.179 beziehungsweise 1.479 US-Dollar für das mit Multitouch-Display ausgestattete Convertible X230t verfügbar sein.

Lenovo ThinkPad T430, T530, T430s
Die T-Serie Mainstream-ThinkPads in Lenovos Business-Sparte kommen als 14- (T430) und 15- (T530) Zoller bis zu 32,5 Stunden mit einer Batterieladung der 9-Zellen-Akkus inklusive Batteriepack aus. Neben geringerem Gewicht unterscheiden sie sich noch mit Intels Core Prozessoren der dritten Generation und optionaler Tastatur-Hintergrundbeleuchtung von ihren Vorgängern. Mit an Bord ist eine diskrete Nvidia Grafikkarte und ein Docking-Port. Das Lenovo ThinkPad T430s wird Lenovos leichtester 14-Zoller mit Rapid Charge (80 Prozent Akku in nur 30 Minuten laden) und Thunderbolt-Port und das T530 bekommt ein Full-HD-Display. Thunderbolt wird nur von ThinkPads mit Core i7 Prozessor unterstützt.

Lenovo ThinkPad W530
Die mobile 15-Zoll Workstation ThinkPad W530 ist mit einer diskreten Nvidia Quadro Grafikkarte, einem Intel Core Prozessor der dritten Generation (Ivy Bridge), bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und automatischer Farbkalibrierung des Full-HD Bildschirms bestens für CAD oder HD-Videoschnitt gerüstet. Es lassen sich bis zu vier Bildschirme ansteuern und die Festplatte ist bis zu einem Terabyte groß. Auch das W530 bekommt eine hintergrundbeleuchtete Tastatur sowie Docking-Konnektivität und startet preislich bei 1.579 US-Dollar.

Lenovo ThinkPad L430, L530
Die 14- und 15-Zoll Displays der L430 und L530 ThinkPads lösen mit 1.366 x 768 Pixel auf. Eine Akkuladung soll für bis zu 9,5 Stunden halten und auch die L-Serie bekommt USB 3.0-, DisplayPort- und Switchable Graphics Unterstützung für eine Grafikkarte mit bis zu 2 GB Grafikspeicher. Das Chassis der L-Serie bietet die Option auf einen Smartcard-Reader. Der Einstiegspreis für Nordamerika liegt bei 879 US-Dollar.

Quelle: Laptopmag #1, #2

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.