1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo Moto Z ab sofort in Deutschland erhältlich

Lenovo Moto Z ab sofort in Deutschland erhältlich (Bild 1 von 1)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
In Deutschland angekommen: Lenovo und Motorola verkaufen mit dem heutigen Tag das Moto Z samt Moto Mods.

Bereits zur IFA 2016 in Berlin wurde ein zeitnaher Start des Moto Z in Deutschland angekündigt. Nun ist das Google Android 6.0.1 Marshmallow Smartphone hierzulande angekommen und in bekannten Online-Shops erhältlich. Im Mittelpunkt des neuen High-End-Boliden stehen die so genannten Moto Mods. Es handelt es sich dabei um verschiedene Module, die an die Rückseite des Moto Z angedockt werden können. Zum Start stehen unter anderem ein mobiler Beamer, ein Zusatzakku, die Hasselblad True Zoom Kamera und JBL Lautsprecher zur Verfügung. Je nach Modul werden Preise von 89 Euro bis 349 Euro fällig. Das Lenovo bzw. Motorola Moto Z an sich schlägt mit 699 Euro zu Buche.

Technisch ist das Moto Z Smartphone auf dem neuesten Stand. Um den Antrieb kümmert sich der Qualcomm Snapdragon 820 Quad Core Prozessor mit bis zu 1,8 GHz und die im SoC integrierte Adreno 530 Grafikeinheit. Weiterhin stehen dem neuen Modell 4 GB DDR4 Arbeitsspeicher und einer interner Flash-Speicher von 32 GB zur Seite. Letzterer kann wiederum mit Hilfe von MicroSD-Karten erweitert werden. Das 5,5 Zoll AMOLED-Display verfügt über eine Quad-HD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Daraus resultiert eine Pixeldichte von sehr guten 535 ppi. Geschützt wird die Gehäusefront von Corning Gorilla Glass und einer wasserabweisenden Nano-Beschichtung.

Das Gehäuse zeigt mit einer Höhe von 5,2 Millimeter eine extrem schlanke Bauweise. Dafür verzichtet das knapp 136 Gramm leichte Moto Z auf einen 3,5 Millimeter Klinke-Anschluss. Mit im Paket liegt jedoch ein USB-C auf Klinke Adapter. Zu den Funkverbindungen des Smartphones gehören WLAN-ac, Bluetooth 4.1 LE, 4G LTE und NFC. Die rückseitig positionierte Kamera setzt zudem auf 13 Megapixel und eine Blende von f/1.8. Zu den integrierten Foto- und Video-Features gehören unter anderem ein optischer Bildstabilisator, Laser-Autofokus, HDR, 4K Videoaufnahme und ein Dual-LED-Blitz. An der Front hingegen arbeitet ein 5 Megapixel Sensor mit einer f/2.2 Blende und Weitwinkelobjektiv. Auch hier ist ein LED-Blitz vorhanden.

Bei einer gemischten Nutzung soll der 2.600 mAh Akku des Lenovo Motorola Moto Z bis zu 30 Stunden durchhalten. Mit Hilfe der TurboPower Auflade-Technik (Quick Charge) sollen nach einer 15 Minuten Ladung bereits 8 Stunden wieder zur Verfügung stehen. Farblich steht das Smartphone in Schwarz mit grauen oder roségoldenen Akzenten, in Gold und in Silber zur Auswahl.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.