1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo Miix 720: Surface Pro 4 Konkurrent jetzt erhältlich

Lenovo Miix 720: Surface Pro 4 Konkurrent jetzt erhältlich (Bild 1 von 4)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (4)
Profi-Tablet: Lenovo bietet sein neues Miix 720 wahlweise mit einem Core i5 oder einem Core i7 Prozessor aus Intels Kaby Lake Familie an und installiert in beiden Fällen Windows 10 Pro vor.

Lenovo hat heute den Marktstart des zur CES 2017 vorgestellten Miix 720 in Deutschland bekannt gegeben. Das Windows 10 2-in-1 lässt sich direkt mit Microsofts Surface Pro 4 vergleichen, bietet es doch ebenfalls eine für ein Tablet mit abnehmbarer Tastatur sehr leistungsfähige Hardware-Ausstattung auf Niveau eines Premium-Ultrabooks.


Das Miix 720 hat derzeit Microsofts besten Surface-Pro-Ausführungen ein paar Dinge voraus. So kann das Lenovo-Tablet etwa mit der siebten Core-Prozessor-Generation (Kaby Lake) von Intel sowie flottem DDR4-RAM und einem dezent schärferen Display aufwarten. Der chinesische Hersteller verbaut im Gehäuse entweder einen Core i5-7200U oder einen Core i7-7500U, 8 Gigabyte DDR4-RAM, 256 Gigabyte SSD und einen 12 Zoll Touchscreen, der mit 2880 x 1920 Pixel auflöst. Davon abgesehen wird auch vom Lenovo-Geräte Unterstützung für Windows Hello via Gesichtserkennung geboten.

Die Tablet-Einheit des Miix 720 wartet mit Abmessungen von 292 x 210 x 8,9 Millimeter auf. Zusammen mit der magnetisch andockbaren Tastatur werden daraus 293 x 216 x 14,6 Millimeter. Das Gewicht des Geräts gibt der Hersteller mit 780 Gramm ohne beziehungsweise 1,1 Kilogramm mit Tastatur an. Die Keyboard-Einheit verfügt genau wie das Surface Type-Cover über hintergrundbeleuchtete Tasten sowie ein unterhalb davon platziertes Touchpad. Ein auf der Rückseite des Miix 720 integrierter Kickstand, der sich um bis zu 150 Grad ausklappen lässt, sorgt dafür, dass das Tablet in einer vom Anwender bevorzugten Position auf dem Tisch platziert werden kann.

Das Miix 720 unterstützt sowohl in der Ausführung mit Core i5 als auch in der mit Core i7 Prozessor Eingaben via eines im Lieferumfang enthaltenen Digitalisierstifts (Active Pen 2) und kommt mit vorinstalliertem Windows 10 Pro sowie schnellem WLAN nach 802.11ac daher. Eine LTE-Option hat Lenovo für dieses Modell nicht im Angebot. An externen Schnittstellen verfügt das Tablet über einmal Thunderbolt 3 (mit USB Typ-C Port), je einmal USB 3.0 und USB 2.0 (Typ-A-Ports) sowie einen 3,5 Millimeter Audioanschluss und einen microSD-Kartenslot.

Das Miix 720 kann ab sofort unter anderem im deutschen Online-Shop von Lenovo geordert werden. Die Version mit Core i5 Prozessor wird dort für 1200 Euro, die Ausführung mit Core i7 Prozessor für 1400 Euro angeboten. Darüber hinaus sind die beiden Modellvarianten laut Hersteller auch im Fachhandel erhältlich.

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.