1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo kündigt neue Notebooks Z51 und Ideapad 100 an

Lenovo Z51 whiteBildquelle: Lenovo
Fotogalerie (2)
Lenovo: Der chinesische Hersteller präsentiert zur Hausmesse in Peking die neuen Notebook-Reihen Lenovo Z51 (Bild) und Ideapad 100.

Lenovo hat zu seiner hauseigenen Messe in Peking, der Lenovo Tech World, die Windows-Laptops Lenovo Z51 und Ideapad 100 für den Consumer-Markt vorgestellt. Das Lenovo Z51 wird vom chinesischen Hersteller als Multimedia-Workstation beschrieben, das optional mit einer Intel RealSense 3D Kamera erhältlich sein wird. Das Ideapad 100 hingegen ist ein günstiges Einsteigergerät mit funktionalem Design.

Lenovo Ideapad 100
In der neuen Ideapad 100-Reihe präsentiert Lenovo zwei Einsteiger-Notebooks, die preisbewusste Kunden mit eher bescheidenen Ansprüchen an die Leistungsfähigkeit der genutzten Hardware ansprechen sollen. Es wird das Ideapad 100 in zwei Größen (14- und 15 Zoll Display) und entweder mit einem Intel Celeron N2840 oder einem Celeron N3540 Prozessor (beide BayTrail-M) sowie mit einer bis zu 500 Gigabyte fassenden klassischen Festplatte geben. Die Akklaufzeit der Geräte gibt Lenovo mit bis zu 4 Stunden an, die Bauhöhe mit 20,2 beim 14-Zoll-Modell beziehungsweise 22,6 Millimeter bei der 15-Zoll-Variante. In Sachen externe Schnittstellen verfügt das Ideapad 100 über einen USB 3.0 Anschluss und zwei USB 2.0 Ports sowie einen HDMI Ausgang und einen Kartenleser.

Lenovo Z51
Ganz im Gegensatz zum Ideapad 100 ist das neue Lenovo Z51 laut Hersteller eine leistungsstarke Mobile-Workstation. Das Gerät bietet ein 15 Zoll großes, mattes Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) und Dolby DS 1.0 Home Theater Surround Sound, wodurch es sich beispielsweise bestens zum Streamen von Videos, Download von Musik oder für Computerspiele eignen soll. Vor allem mit Blick auf den zuletzt genannten Punkt sollte das Z51 aber mit der optional erhältlichen AMD-Grafikeinheit Radeon R9 M375 erworben werden. Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen gehören außerdem ein Intel Core i7 Prozessor, eine Hybrid-Festplatte mit bis zu 1 Terabyte Speicher oder eine 256-Gigabyte-SSD und Unterstützung für WLAN nach dem schnellen Standard 802.11 a/c.

Gewissermaßen als Besonderheit verkauft Lenovo das Z51 auf Wunsch auch mit einer Intel RealSense 3D-Kamera. Diese verfügt über einen 1080p Farb- und Tiefensensor, womit sie Farben und Tiefe ähnlich wie das menschliche Auge erfassen kann. Mit Hilfe der Kamera sollen Nutzer Objekte unter anderem in 3D scannen können, um sie dann in 3D auszudrucken. Außerdem kann dank der Kamera der Laptop mit Hilfe von Gesten gesteuert werden.

Lenovo wird das Lenovo Z51 voraussichtlich ab Mitte Juni in den Farben Ebony Black und Chalk White ab 599 Euro im deutschen Handel anbieten.

Das Lenovo Ideapad 100 wird hierzulande sowohl in der 14- als auch der 15-Zoll-Ausführung ebenfalls ab Mitte Juni zu einem Preis ab 299 Euro erhältlich sein.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.