1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo: Joint Venture mit Compal soll Notebook-Produktionsvolumen steigern

PC-Hersteller Lenovo und der Auftragsfertiger Compal gründeten Ende September 2011 das Joint Venture Lienpal (Hefei) Ltd. Lenovo hält daran eine Beteiligung von 51 Prozent. Ziel ist es, das Auftragsvolumen von Lenovo-Notebooks anzuheben und rund 43 Prozent der gesamten Auftragsvolumen über die Joint Venture zu stemmen. Im Dezember 2012 startet die Produktion mit einem Kontingent von rund einer halben Million Laptops. Im ersten Quartal 2013 soll das Volumen auf 1 Million gesteigert werden. Die Verträge mit allen bisherigen Auftragsherstellern werden jedoch weitergeführt.

Laut aktuellen Informationen des Branchendienst Digitimes hat Compal-Chef Ray Chen nun die konkreten Zahlen des gesamten Auftragsvolumens vorgelegt. Dieser geht davon aus, dass in diesem Jahr zwischen 12 und 13 Millionen hergestellt werden können. Das Gesamtliefervolumen für 2013 steigt damit auf rund 30 Millionen Notebooks an. Die meisten der Modelle werden in China gefertigt werden. Lenovo habe bereits damit begonnen vermehrt Aufträge für die Komponenten an chinesische Zulieferbetriebe zu verteilen.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.