1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo IdeaPad U1 Hybrid Notebook: Abnehmbarer Bildschirm als Tablet-PC

Da dürfte Apple Augen machen. Während es bisher nur Gerüchte gibt, dass Apple einen Tablet-PC veröffentlichen soll, zeigt Lenovo eine ausgewachsene Lösung, die Notebook und Tablet-PC in einem Gehäuse vereint.

Das IdeaPad U1 Hybrid Netbook getaufte Gerät besteht aus zwei Teilen, die zusammen oder auch jeweils unabhängig voneinander arbeiten können.

Im Grundzustand sieht das Gerät wie ein normales Netbook aus. Es arbeitet mit einem stromsparenden ULV-Prozessor von Intel. Der Clou jedoch ist der 11,6-Zoll-LED-Bildschirm. Dieser lässt sich einfach aus dem Gehäuse herausnehmen.

Ohne Gehäuse wird der Bildschirm zum berührungsempfindlichen Tablet-PC mit eigenem Prozessor und eigenem Betriebssystem. In diesem Zustand muss man allerdings mit Einschränkungen leben.

Der Bildschirm alleine besitzt nur einen schwächeren ARM-Prozessor und arbeitet nicht mit Windows 7, sondern mit einer modifizierten Version von Lenovos Betriebssystem Skylight. Das Umschalten zwischen den jeweiligen Betriebsarten soll nahezu unbemerkt erfolgen.

Beide Geräteteile erlauben jeweils bis zu fünf Stunden unabhängiges Arbeiten vom Stromnetz. Das gilt auch dann, wenn das integrierte UMTS-Modem aktiv ist. Das komplette Gerät wiegt knapp über 1,7 Kilogramm. Der Bildschirm alleine wiegt etwa 720 Gramm.

Die genaue Hardwareausstattung ist noch nicht bekannt, wohl aber Preis und Erscheinungstermin: Das IdeaPad U1 Hybrid Netbook soll im Juni für 999 US-Dollar (knapp 700 Euro) in den Handel kommen. Ob es auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.