1. Startseite
  2. News
  3. Lenovo IdeaPad Flex: 14 und 15 Zoll-Notebooks mit drehbarem Touch-Display ab 449 Euro

Das berührungsempfindliche Dislay der Lenovo IdeaPad Flex-Reihe lässt sich um 300 Grad drehenBildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Drehbar: Die Touch-Displays der Lenovo IdeaPad Flex-Serie lassen sich um bis zu 300 Grad drehen

Lenovo bringt mit dem Lenovo IdeaPad Flex 14 und Flex 15 zwei mobile Rechner auf den Markt, die einen preisgünstigen Einstieg in die Welt der berührungsempfindlichen Displays bieten sollen. Hierfür hat der chinesische PC-Hersteller ein Notebook konzipiert, das aufgrund seines per Drehscharnier fixierten Bildschirms nicht nur als Arbeitsgerät, sondern auch als Multimedia-Maschine taugt. Denn das Display kann man um bis zu 300 Grad um die Längsachse drehen, was einen variablen Umgang mit dem mobilen Rechner erlaubt. Die zwei Modelle unterscheiden sich je nach Größe in der Auflösung: So bietet das 14-Zoll-Gerät 1.366 x 769 Bildpunkte, das 15-Zoll-Notebook kommt auf eine FullHD-Auflösung, also auf 1.920 x 1.080 Pixel.

In Sachen Prozessor werkelt in beiden Rechnern ein Intel Core i5 der Haswell-Prozessorgeneration, ihm zur Seite steht die Grafikeinheit Nvidia GT 720M. Für das Speichern der Daten, Anwendungen und des Betriebssystems kann man je nach Budget zwischen einer herkömmlichen Festplatte und einem flash-basierten SSD-Speicher wählen. Der Akku der Lenovo Flex-Serie soll eine Laufzeit von bis zu neun Stunden erreichen. Das Lenovo IdeaPad Flex 14 kostet ab 449 Euro, für das Lenovo IdeaPad Flex 15 bezahlt man ab 519 Euro. Beide Rechner kommen in Schwarz daher und bieten orangefarbenen Leisten. Als Betriebssystem ist Windows 8 vorinstalliert.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.