1. Startseite
  2. News
  3. Konzeptvideo: So könnte das Samsung Galaxy S6 aussehen

Ein Konzeptvideo zum Nachfolger des Galaxy S5 wurde präsentiert.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Eigener Entwurf: Ein neues Video zeigt die eigenen Vorstellungen von Designer Yasser Farahi zum nächsten Samsung Galaxy.

Dabei ist ein Smartphone herausgekommen, welches kein so revolutionär neues Design besitzt, sondern sehr stark an bereits im Verkauf befindliche Android Smartphones des Konzerns aus Südkorea erinnert. Was das Konzept von Farahi zum Samsung Galaxy S6 allerdings ein wenig besonders macht: Seine Vorstellungen sind alles andere als unrealistisch und könnten so in dieser Form tatsächlich umgesetzt werden.

Freilich wird auf dem Samsung Galaxy S6 das neue Android 5.0 Lollipop zum Einsatz kommen, wofür Samsung seine eigene TouchWiz-Oberfläche bereits grundlegend überarbeitet. In einem vor etlicher Zeit aufgetauchten Video zum Android 5.0 Update des Samsung Galaxy S5 kann man diese neue Version bereits sehen. Damit das Betriebssystem auch gut zur Geltung kommt, wächst die Auflösung des AMOLED Displays auf 2.560 x 1.440 Pixel. Die Diagonale soll bei 5,2 Zoll liegen. Damit würde das Samsung-Modell mit dem Motorola Moto Maxx bzw. Motorola DROID Turbo gleichliegen.

Auf der Front finden sich ansonsten die Samsung-typische Home-Taste wieder, in welcher erneut ein Fingerabdruck-Sensor verbaut ist. Fotos nimmt die Frontkamera mit 3,7 Megapixeln auf, weswegen dieselbe Frontkamera des Samsung Galaxy Note 4 in Betracht gezogen werden kann. Auf der Rückseite hingegen sitz eine 20 Megapixel Kamera mit einem optischen Bildstabilisator. An einem solchen Modul arbeitet derzeit LG, welches aller Voraussicht nach erstmals im LG G4 zum Einsatz kommen könnte. Es sei denn Samsung ist schneller.

Weiter geht es mit einem Snapdragon 810 Octa-Core, welcher durch seine 64-Bit Hardware-Architektur die volle Leistungsfähigkeit von Android 5.0 Lollipop entfesselt. Das der interne Flash-Speicher ebenfalls ein kräftiges Upgrade erfährt verwundert nicht: Yasser Farahi stellt sich Optionen mit 32, 64 und 128 GB vor. Übrigens gab es erst kürzlich genau diese Vermutungen zusammen mit dem Snapdragon 810 Octa-Core in den ersten Gerüchten zum Samsung Galaxy S6.

Zum Akku hat sich der Designer zwar keine Gedanken gemacht, aber dieser dürfte ausreichend groß sein. Angesichts eines Unibody-Gehäuses aus Metall dürfte ordentlich Platz für einen großen Akku sein, der in dem nur 6,7 mm flachen Smartphone steckt. Trotz der großen Stereo-Lautsprecher auf der Rückseite.

Quelle: 3G.co.uk

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.