1. Startseite
  2. News
  3. Kleine Überraschung: Acer Aspire One erscheint noch in diesem Monat

In der Standardausführung besitzt das Acer Aspire One neben einem 1,6 Gigahertz schnellen Atom-Prozessor von Intel lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie einen 8 Gigabyte fassenden SSD-Speicher. Der kleine Arbeitsspeicher relativiert sich jedoch etwas, da als Betriebssystem nicht Windows XP, sondern Linpus-Linux zum Einsatz kommt.

Mit 1 Gigabyte RAM und einer 80 Gigabyte-Festplatte liegt die unverbindliche Preisempfehlung von Acer bei 359 Euro. In diesem Gerät steckt außerdem ein leistungsstärkerer Akku, der jedoch auch das Gewicht in die Höhe treibt: Statt 995 Gramm wiegt diese Variante des Aspire One 1,26 Kilogramm.

Windows XP als Betriebssystem ist für 399 Euro erhältlich – wer auf Microsoft setzen will, muss auf SSD-Speicher verzichten, denn Windows kommt nur auf dem Aspire One mit Festplatte zum Einsatz.

Bei allen Varianten ist die Displaygröße mit 8,9 Zoll und einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten identisch.Während die Mini-Notebooks aus der populären Eee-PC-Reihe von Asus unter dem schmalen Tastaturlayout leiden, setzt Acer auf ein verhältnismäßig großes Keyboard: Die einzelnen Tasten sollen eine Größe von 95 Prozent im Vergleich mit einer herkömmlichen Tastatur erreichen und somit auch Vieltippern und Wurstfingern deutlich entgegenkommen.

Zum Marktstart im Juli sollen die beiden Farbtöne Weiss und Blau verfügbar sein; später folgen dann noch Braun und Rosa. Einen tagesgenauen Termin hat Acer bislang noch nicht genannt – aber im Juli soll das Acer Aspire One auf jeden Fall noch erhältlich sein.

Quelle: Acer

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.