1. Startseite
  2. News
  3. iPhone X: Apples Flaggschiff ist nicht ganz frei von Display-Problemen

iPhone X: Apples Flaggschiff ist nicht ganz frei von Display-Problemen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Gut, aber nicht perfekt: Das iPhone X bietet als erstes Apple-Smartphone ein OLED-Display, das Kunden in einigen Fällen aber durch eine grüne Linie an den Längsseiten ärgert.

Einige der ersten Käufer von Apples neuestem Premium-Smartphone iPhone X beklagen ein ärgerliches Bildschirmproblem, wie unter anderem MacRumors informiert. Das OLED-Display des Geräts zeigt in einzelnen Fällen entlang des linken oder des rechten Randes eine durchgehende grüne Linie an.

Die grüne Line trat bei den betroffenen Kunden wohl nicht unmittelbar nach dem Auspacken des iPhone X auf, sondern erst nach einer gewissen Nutzungszeit. In einem Fall soll der Display-Fehler allerdings immerhin bereits am Tag der ersten Inbetriebname des Geräts in Erscheinung getreten sein. Die entsprechenden Nutzerberichte lassen sich auf Reddit, Twitter oder auch in Apples Support Forum finden.

Hinsichtlich des Problems konnte bislang von Betroffenen bestätigt werden, dass die grüne Linie nicht durch einen Neu- beziehungsweise Kaltstart und auch nicht durch einen kompletten Wiederherstellungsvorgang des iPhone X verschwindet. Die Gesamtzahl der Betroffenen scheint sich gegenwärtig sehr in Grenzen zu halten, allerdingss ist der Fehler offenbar bei allen möglichen Modellvarianten des iPhone X, und nicht etwa nur bei einer ganz bestimmten Ausführung aufgetreten.

Apple tauscht laut MacRumors von dem Problem betroffenen Geräte kostenlos gegen ein Ersatzgerät aus und das Unternehmen prüfe die Angelegenheit derzeit sorgfältig. Es gibt aber noch keine konkreten Hinweise darauf, dass es sich hier um ein weitreichendes Problem mit dem OLED-Display des iPhone X handelt. TechCrunch vermutet, dass bei betroffenen Geräten ein Fehler bei der Spannungsversorgung des Displays zur Darstellung der grünen Linie führt. Apple hat sich aber zu den möglichen Ursachen nicht geäußert.

Das Problem mit einer durchgehenden Linie auf dem Display kennt auch Samsung. Das AMOLED-Display des Galaxy S7 wies in einigen Fällen kurz nach dem Marktstart einen vergleichbaren Darstellungsfehler auf. Zu einem größeren Dilemma entwickelte sich dies damals aber nicht. Interessant ist vor diesem Hintergrund aber, dass Apple die OLED-Panels für das iPhone X von Samsungs Display-Sparte produzieren lässt.

Quelle: MacRumors, TechCrunch

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.