1. Startseite
  2. News
  3. iPhone 8 im Anflug: Apple kündigt Event für 12. September an

iPhone 8 im Anflug: Apple kündigt Event für 12. September an (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Absolute Verschwiegenheit: Auch wenn es Apples heute online geschaltete Event-Webseite noch nicht einmal andeutet, darf in knapp zwei Wochen mit der Enthüllung von gleich drei neuen iPhones gerechnet werden.

Es kommt nicht überraschend, aber Apple hat heute offiziell gegenüber US-Pressevertretern via Einladungsschreiben das bestätigt, was mehrere Berichte zuletzt vorhergesagt hatten: Das nächste große Event des kalifornischen Unternehmens wird am 12. September 2017 stattfinden. Klar ist nun außerdem, dass Apple erstmals eine Keynote vor der Weltöffentlichkeit auf dem Gelände seines neu errichteten Firmenhauptquartiers in Cupertino, USA abhalten wird, und zwar im sogenannten „Steve Jobs Theater“.

Natürlich darf sowohl aufgrund des Zeitpunktes des Events als auch der unzähligen Meldungen zu dem Thema fest mit der Vorstellung einer neuen iPhone-Generation Mitte September gerechnet werden. Die Gerüchteküche erwartet gleich drei Flaggschiff-Modelle in diesem Jahr, von denen zwei womöglich iPhone 7s und iPhone 7s Plus heißen werden und nur eine weitere Iteration des mit der iPhone 6 Reihe eingeführten Industriedesigns repräsentieren könnten. Beim dritten Modell hingegen soll es sich – gewissermaßen zu Ehren des zehnjährigen Jubiläums der Markteinführung des allerersten iPhones – um eine ganz besondere High-End-Variante handeln, der die Bezeichnung iPhone 8 oder iPhone Pro in Insiderkreisen zugeordnet wird. Dieses Premium-iPhone dürfte einerseits mit einer neuen Chassis-Konstruktion, verbessertem Dual-Kamerasystem, 3D-Gesichtsscanner, virtueller Home-Taste und einem nahezu randlosen OLED-Display aufwarten, andererseits aber auch nochmals teurer sein als das ohnehin nicht gerade günstige Plus-Modell.

Eine weitere Produktankündigung des bevorstehenden September-Events von Apple könnte die Apple Watch Series 3 sein. Informationen über verwendete Hardware-Komponenten oder ein neues Uhren-Design liegen in diesem Fall bislang so gut wie gar nicht vor, Berichte deuteten aber immerhin an, dass die nächste Generation des Wearable-Geräts über ein eigenes LTE-Modul verfügen wird, was ihm größere Unabhängigkeit von einem gekoppelten iPhone bescheren sollte.

Ebenfalls reichlich Präsentationszeit könnte Apple während der Keynote der 5. Generation der Set-Top-Box Apple TV einräumen. Wie aktuelle Gerüchte besagen, wird diese einen leistungsstärkeren Prozessor integrieren, um unter anderem Filme und Serien in 4K und/oder HDR wiedergeben zu können. Ein solches verbessertes Apple TV Modell ist angesichts des Industrietrends hin zu 4K-Fernsehern und Inhalten fast schon als überfällig zu bezeichnen.

Apples großes iPhone-Event am 12. September wird um 10 Uhr morgens Ortszeit beziehungsweise um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnen und in mittlerweile gewohnter Manier wieder via Livestream im Web mitzuverfolgen sein. Neben neuen Produkten dürfte das Unternehmen außerdem die Verfügbarkeitstermine der finalen Fassungen der zur WWDC im vergangenen Juni erstmals gezeigten Betriebssystem-Updates iOS 11, macOS 10.13 High Sierra, watchOS 4 und tvOS 11 ankündigen.

Quelle: Apple, The Verge

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.