1. Startseite
  2. News
  3. iPhone 7: Video-Vergleich mit iPhone 6s und neue Details

Rund zwei Monate bevor Apple üblicherweise eine neue iPhone-Generation präsentiert liegen nun eine Reihe neuer Erkenntnissen zum vermeintlichen iPhone 7 vor.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
iPhone 7: Leaks nach wird Apple in diesem Jahr ein Smartphone ohne Kopfhöreranschluss und großartigen Design-Anpassungen präsentieren.

Es ist voraussichtlich noch rund zwei Monate hin bis Apple die nächste iPhone-Generation offiziell vorstellt. Aufgrund diverser Leaks kennen wir bereits das grundsätzliche Industriedesign und einige der Ausstattungsmerkmale des vermeintlich iPhone 7 genannten 4,7 Zoll Modells. Aktuell kursieren allerdings schon wieder neue Infos im Netz, die weitere Einzelheiten preisgeben, darunter die Akku-Kapazität und erste Leistungswerte. Außerdem ist ein Video aufgetaucht, in dem das Gehäuse des iPhone 7 mit einem iPhone 6s verglichen wird.

Das iPhone 7 mit 4,7 Zoll großem Display sollte den Angaben von Nowhereelse-Redakteur Steve Hemmerstoffer (Twitter: @OnLeaks) über einen Akku mit einer Kapaziät von 1960 mAh verfügen. Falls diese Info einer laut Hemmerstoffer zuverlässigen Quelle akkurat ist, würde das kommende Apple-Smartphone also einen etwas größeren Akku bieten als das aktuelle iPhone 6s, welches mit einer Akku-Kapazität von 1715 mAh auskommen muss.

Wie Apple es bewerkstelligt beim iPhone 7 trotz offenbar nahezu identischer Gehäusemaße einen größeren Akku zu verbauen, ist derzeit noch nicht bekannt. Es kann aber im Grunde nur auf eine veränderte interne Komponentenanordnung zurückzuführen sein. Eventuell ist das A10-SoC auch etwas kompakter als das A9 des iPhone 6s. Keine Leaks liegen derzeit leider hinsichtlich der Akku-Kapazität des größeren iPhone 7 Plus beziehungsweise des ebenfalls durch die Gerüchteküche schwirrenden iPhone 7 Pro vor.

Bezüglich des Apple A10 gibt es nun ebenfalls einen ersten etwas aussagekräftigeren Bericht. Im chinesischen Sozialen Netzwerk Weibo ist ein Geekbench-3-Ergebnis des neuen Apple-SoC aufgetaucht, demnach es nahezu so leistungsfähig wäre wie der A9X-Prozessor des iPad Pro. Sollte diese von TechTastic verbreitete Info zutreffend sein, wäre die CPU-Performance des A10-SoC nur rund 20 Prozent höher als die des A9 im iPhone 6s. Es gibt im Augenblick aber noch viel zu viele Eventualitäten, als dass sich auf diese Angabe verlassen werden könnte.


Der letzte derzeit erwähnenswerte Leak zum iPhone 7 wird schließlich durch ein Video verkörpert, welches ebenfalls über Weibo veröffentlicht wurde. Darin wird das Gehäuse des iPhone 7 mit dem des iPhone 6s verglichen. Wie schon bei zuvor im Netz kursierenden Fotos zu erkennen war fehlt auch dem im Video zu sehenden neuen iPhone-Modell der 3,5 Millimeter Klinkenanschluss auf der Unterseite, die Antennenstreifen sind von der Rückseite in den oberen und unteren Bereich des Rahmens verlagert worden und das Kamera-Modul in der linken oberen Ecke der Rückseite ist deutlich größer als beim Vorgängermodell. Davon abgesehen halten sich die visuellen Unterschiede zum iPhone 6s jedoch wirklich sehr in Grenzen.

Quelle: TechTastic

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.