1. Startseite
  2. News
  3. iPhone 5: Apple setzt sich an die Spitze

Im Schlussquartal 2012 konnte Apple an der Konkurrenz vorbeiziehen und erstmals zur Nummer eins am US-Handymarkt werden. Der Konzern erreichte dort einen Marktanteil von 34 Prozent. Eine neue Statistik von Strategy Analytics zeigt nun eine Auflistung der weltweit umgesetzten Modelle für das vierte Quartal 2012. Und auch dort hat derzeit Apple die Nase vorne. Mit 27,4 Millionen umgesetzten Geräten kommt das iPhone 5 auf einen Anteil am Gesamtmarkt von 12,6 Prozent. Dahinter folgt das iPhone 4S, welches noch immer sehr beliebt bei der Kundschaft ist. Viele Leute sparen sich die Mehrkosten für das iPhone 5 und kaufen lieber den günstigeren Vorgänger.

17,4 Millionen Smartphones wurden verkauft, was einem Anteil von 8 Prozent entspricht. Samsung folgt knapp dahinter mit seinem Galaxy S3. Der Absatz von 18 Millionen Geräten im dritten Quartal 2012 sank auf 15,4 Millionen ab und so muss sich Samsung mit einem Anteil am Gesamtmarkt von 7,1 Prozent zufrieden geben. Da offizielle Zahlen ausstehen, sind die Schätzungen der Analysten wie immer mit Vorsicht zu genießen.

Quelle: Strategy Analytics

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.