1. Startseite
  2. News
  3. iOS 8 beendet automatisch Energie-hungrige Apps

Mehr Ausdauer: Apple sagt Akkufressern den Kampf an.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Mehr Ausdauer: Apple sagt Akkufressern den Kampf an.

Das für den Herbst erwartete Betriebssystem wird eine Funktion enhalten, welche besonders Energie-hungrige Apps automatisch erkennt und beendet. Zwar ist in iOS 7 bereits eine ähnliche Funktion implementiert, allerdings wird iOS 8 etwas strikter gegen Apps vorgehen, welche den Prozessor außergewöhnlich stark beanspruchen sobald sie im Hintergrund laufen. Das geht aus einer Entwickler-Session der WWDC 2014 hervor, welche sich dem Thema von energieeffizientem Code widmet.

Gerade wenn Apps im Hintergrund laufen und den Prozessor in besonders großem Umfang nutzen, nimmt die Akkukapazität spürbar schnell ab. Manche Nutzer beklagten sich in der Vergangenheit unter anderem über nur wenige Stunden der Nutzung. Auch der Standby-Betrieb sei deutlich kürzer gewesen, was zu besagter Verärgerung führte. Apps die Akkufresser sind werden sich mit iOS 8 auch auf andere Weise entlarven lassen. Denn Apple wird die Möglichkeit implementieren sich alle Apps und deren Energieverbrauch anzuzeigen zu lassen. Derzeit ist das nur mit speziellen Tools und einem Jailbreak des iOS-Gerätes zu bewerkstelligen.

Das Update auf iOS 8 für Apples iPhone, iPad und iPod Touch wird für diesen Herbst erwartet, zusammen mit dem Marktstart des iPhone 6. Dieser könnte neusten Informationen am 19. September erfolgen. Mit dem neuen Betriebssystem führt Apple zahlreiche Neuerungen ein, wie etwa Drittanbieter-Tastaturen, Widgets für das Notification Center oder die Gesundheitsplattform HealthKit mit der zugehörigen App Health.

Quelle: Heise Online

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.