1. Startseite
  2. News
  3. iOS 11.4 soll Akkulaufzeit von iPhones & iPads verkürzen

iOS 11.4 soll Akkulaufzeit von iPhones & iPads verkürzen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Akkuprobleme: Eine Möglichkeit, erhöhten Akkuverbrauch unter iOS 11.4 zu vermeiden, soll das Abschalten von WLAN über das 5 Gigahertz Band darstellen.

Im Laufe der vergangenen Wochen häuften sich Berichte von Apple-Nutzern, denen nach die aktuelle iOS-Version 11.4 zu einer erhöhten Akku-Beanspruchung und damit verkürzter Akkulaufzeit führt. In vielen Fälle sollen iPhones oder iPads selbst bei Inaktivität bis zu zehn Prozent Akkukapazität pro Stunde verlieren.

Apples Support-Forum ist inzwischen voll mit Diskussionen zum Thema Akku-Probleme unter iOS 11.4. Hunderte Nutzer meldeten sich bereits zu Wort. Dass es sich hier also um ein nur in einzelnen Fällen zu beobachtendes Phänomen handelt, erscheint äußerst unwahrscheinlich.

Übliche Maßnahmen wie das Zurücksetzen eines iOS-Geräts auf den Werkszustand, die Nutzer nach einem Update unternehmen können, um Probleme der beschriebenen Art eventuell in Eigenregie beheben zu können, sollen den vorliegenden Angaben nach hier keinen Erfolg bringen. Darüber hinaus ist auch das Downgrade auf eine ältere iOS-Version inzwischen nicht mehr möglich, da Apple nur noch iOS 11.4 signiert beziehungsweise dessen Installation offiziell zulässt.

Interessant an der ganzen Sache ist nun aber, dass ein Nutzer womöglich den Grund für die zu hohe Akkubeanspruchung von Geräten mit iOS 11.4 entdeckt hat. Wie der offensichtlich versierte Anwender in einem Beitrag im Support-Forum von Apple erläutert, treten die Akkuprobleme erst dann in Erscheinung, wenn sich ein iOS-Gerät über das 5 Gigahertz Band mit dem heimischen WLAN verbindet. Solange die getesteten Geräte - ein iPhone 6 und 6s sowie ein iPad - über das 2,4 Gigahertz Band im WLAN genutzt wurden, konnte der Nutzer keine Auffälligkeiten registrieren.

Um außerdem eine Fehlfunktion des eingesetzten Routers auszuschließen, hat der Nutzer eigenen Angaben nach sogar vier verschiedene Router-Modelle für seine Experimente herangezogen. Das Ergebnis war aber scheinbar immer dasselbe: In dem Moment, ab dem die getesteten iOS-Geräte über das 5 Gigahertz Band eine WLAN-Verbindung mit einem der Router herstellten, kam es zu Problemen. Wurde das 5 Gigahertz Band des Routers hingegen abgeschaltet, sollen alle Testgeräte in gewohnter Weise funktioniert haben.

Das zwischenzeitliche Fazit, das alleAnwender, die sich seit dem Update auf iOS 11.4 über eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit ihres iOS-Geräts wundern, auf Grundlage dieser Erkenntnisse ziehen können, lautet also:Ruhe bewahren, das 5 Gigahertz Band des heimischen Routers abschalten und auf das nächste iOS-Update von Apple warten, das hoffentlich die Behebung dieser Problematik mit sich bringen wird. Wann mit der nächsten iOS-Aktualisierung von Seiten Apples zu rechnen ist, ist allerdings derzeit nicht bekannt.

Quelle: Apple Support