1. Startseite
  2. News
  3. Internet: 560.000 Abhängige in Deutschland

Sie haben die Kontrolle verloren, die Internetsüchtigen. Die virtuelle Welt ist zum wesentlichen Lebensinhalt geworden, deren Abwesenheit Depressionen und Angstgefühle auslösen kann. Internetabhängige vernachlässigen ihre sozialen Kontakte, die Arbeit oder die Schule und stehen unter erhöhtem Gesundheitsrisiko. Bei rund 2,5 Millionen sieht die Studie die Gefahr, in das Suchtverhalten abzugleiten.

Für die Studie der Universitäten Lübeck und Greifswald wurden 15.024 Personen telefonisch befragt. Auffällig ist, dass in der Altersklasse 14-16 Jahre deutlich mehr Mädchen als Jungen als internetabhängig eingestuft werden. Mädchen nutzen vorwiegend soziale Netzwerke, Jungen spielen dagegen häufiger Onlinespiele.

Die Drogenbeauftragte Dyckmans erklärte die Computerspiel- und Internetsucht zu einem künftigen Schwerpunktthema ihrer Arbeit. Präventionsarbeit und Beratungs- und Behandlungsangebote sollen besonders für jüngere Altersgruppen ausgebaut werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.