1. Startseite
  2. News
  3. Intel: Verdreifachung von Ultrabook-Modellen in 2012 [Update]

Innerhalb kürzester Zeit hat es Intel geschafft die Ultrabooks als rentable Sparte am Markt zu positionieren. Viele Hersteller stellen bereits Modelle nach Intel Kriterien her. Sprecherin Becky Emmett gibt nun einen Ausblick auf das laufende Jahr.

Durch den von Intel angestrebten Preisverfall bei den Ultrabooks sollten bis zum Ende des Jahres bis zu 75 Modelle auf dem Markt vertreten sein. Das bedeutet fast eine Verdreifachung des bisherigen Bestandes von 26 Modellen. Unter anderem Toshiba und Dell werden neue Modelle im Zuge der Ivy Bridge Generation vorstellen. Asus treibt seine beliebte Zenbooks mit mehr Konfigurationsmöglichkeiten und möglicherweise einem Full HD Panel voran.

Ob es Intel allerdings gelingt den sehr optimistisch angestrebten Marktanteil von 40 Prozent im mobilen Segment in diesem Jahr zu erreichen ist fraglich.

Update 11.04.2012
Intel hat sich nun zur Preisgestaltung geäußert. Während die erste Generation der Ultrabooks noch für 800 US-Dollar und aufwärts zu haben war, sollen die neuen Modelle dank optimierter Herstellungsprozesse schon bei 699 US-Dollar beginnen. Dies soll auch für mögliche Ultrabook-Convertibles gelten, die im Laufe des Jahres erwartet werden.

Quelle: PC

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.