1. Startseite
  2. News
  3. Intel: USB 3.0 Chipsatz-Fehler sorgt für Haswell-Verzögerung

Neben Desktops und Servern sind auch Notebooks vom USB 3.0 Fehler der neuen Intel Serie 8 Chipsätze betroffen. Intel selbst hat nun angekündigt, vom bisherigen C1-Stepping auf eine neue Revision mit C2-Stepping wechseln zu müssen. Erste Samples für den neuen USB 3.0 Controller werden ab dem 19. April 2013 zur Verfügung stehen. Somit werden die Chipsätze unter dem Codenamen Lynx Point erst im Juli 2013 erscheinen.

Die auf der Computex 2013 in Taiwan erwarteten Neuvorstellungen sind also nicht direkt zum Messestart verfügbar sondern frühestens 1-2 Monate später. Bereits mit den Serie-6-Chipsätzen (Cougar Point) hatte Intel Probleme mit den SATA-Schnittstellen, die sogar zu einem Rückruf dieser führten. Ob es im aktuellen Fall zu gravierenderen Auswirkungen kommen wird, erfahren wir spätestens zur Computex 2013 Anfang Juni.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.