1. Startseite
  2. News
  3. Intel: Umstrukturierung von Abteilungen für mobile Prozessoren

Die Netbook- und Tablet-Abteilungen sollen mit der „ultra mobile“ Abteilung (Atom) und den „mobile communication“ sowie „mobile wireless communication“ Abteilungen zusammengeführt werden, um in der neuen Einheit gezielter für die Bedürfnisse des Marktes entwickeln zu können. Unter der Leitung von Mike Bell, früher zuständig für das iPhone bei Apple, und Hermann Eul, ehemaliger Infineon Manager für Mobilfunktelefone, soll die neue „Mobile and Communicatios Group“ (MCG) die Synergien der einst nicht zielführenden Fragmentierung im Unternehmen verstärken.

Technologisch wachsen Netbooks, Tablets und Smartphones in Zukunft noch weiter zusammen und die Grenzen verschwimmen schon jetzt. Auch die Integration von WLAN und Mobilfunktechnologien in die neue MCG Abteilung macht Sinn, angesichts der Entwicklung der Märkte. Zurzeit ist der britische Chiphersteller ARM mit großem Abstand Marktführer und Intel will am Boom der Tablet PCs mitverdienen. Dafür werde die PC-Chip-Architektur angepasst, um gegen Rivalen wie Qualcomm und Texas Instruments, welche ARM Architektur lizenzieren, zu bestehen.

Quelle: Reuters

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.