1. Startseite
  2. News
  3. Intel: Geschäftszahlen für das erste Quartal 2012 veröffentlicht

Kurz nach Börsenschluss veröffentlichte Intel am gestrigen 17.04.2012 die aktuellen Zahlen für das erste Quartal 2012. Trotz anhaltender Absatzschwierigkeiten konnte ein Reingewinn von 2,7 Milliarden US-Dollar erzielt werden, der damit die Erwartungen der Analysten übertrifft. Im selben Vorjahreszeitraum waren es noch 3,16 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz hingegen fällt mit 12,9 Milliarden US-Dollar ähnlich aus wie im Vorjahr, wo er bei 12,85 Milliarden US-Dollar lag. Im Server-Segment ging der Umsatz von 2,46 Milliarden US-Dollar auf 2,45 Milliarden US-Dollar zurück, da Intel in diesem Bereich keine entscheidenden Impulse setzen konnte.

Besser läuft das Geschäft mit Software. Dort zogen die Einnahmen von 240 Millionen US-Dollar auf 571 Millionen US-Dollar an. Intel hat in Ausblick gestellt, für das zweite Quartal 2012 deutlich mehr Umsatz zu generieren. Angedacht sind 13,6 Milliarden US-Dollar. Entsprechende Zeichen sollen durch die Einführung der Ivy Bridge Prozessorgeneration und der neuen Smartphones auf Intel-Basis gesetzt werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.